Die Rote Laterne - 6. Etappe

Brice Feillu: Nach Wunderheilung Angriff aufs Bergtrikot?

Foto zu dem Text "Brice Feillu: Nach Wunderheilung Angriff aufs Bergtrikot?"
Brice Feillu (Saur-Sojasun) | Foto: ROTH

06.07.2012  |  (rsn) - Auch bei der 99. Tour de France dreht sich zumeist alles um die Spitzenreiter: Ob Etappensieger oder die Träger des Gelben, des Grünen, des Weißen oder des Gepunkteten - sie alle stehen im Fokus. Doch Radsport News wirft auch einen Blick auf das andere Ende des Feldes und präsentiert den jeweils Letztplatzierten der Gesamtwertung, den Träger der Roten Laterne:

Träger der Toten Laterne nach der 6. Etappe: Brice Feillu (Saur-Sojasun)

Bei Feillu geht es endgültig wieder bergauf. Der Magen-Darm-Infekt ist überstanden, nur die Beine sind noch etwas schwach. Immerhin konnte der Franzose auf der 6. Etappe immerhin das Tempo der großen Gruppe mithalten, die sich gut 25 Kilometer vor dem Ziel nach dem Massensturz formiert hatte. Als 166. rollte Feillu gemeinsam mit 40 weiteren Fahrern mit 13:24 Minuten Rückstand ins Ziel. „Ich konnte dem Sturz ausweichen und auch ansonsten lief es heute ordentlich“, so der 26-Jährige in einer Videobotschaft auf seiner Homepage.

Für das Wochenende, wenn es erstmals in die Berge geht, ist auch sein Teamchef Stephane Heulot optimistisch. „Es ist wirklich selten, dass sich ein Fahrer während der Tour von einer solchen Krankheit erholt. Wir haben ihn von diesem Virus befreit. Wie er vom Rest des Teams isoliert wurde, um niemanden mehr anzustecken, das war klasse“, so Heulot, der seinem Kapitän sogar zutraut, noch in den Kampf um das Bergtrikot einzugreifen.

Auch Feillu freut sich auf sein Terrain. „Mir geht es besser und es geht berghoch. Ich hoffe auf gute Beine“, so der Kletterspezialist, der nach wie vor letzter der Gesamtwertung ist – bei 52:30 Minuten Rückstand auf den Schweizer Fabian Cancellara (RadioShack-Nissan). Sein schärfster Kontrahent im Kampf um die Rote Laterne ist der Baske Gorka Verdugo (Euskaltel), der gute 18 Minuten vor Feillu liegt.

 

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine