Roglic, Pogacar und Evenepoel dominierten

Lüttich-Bastogne-Lüttich im Rückblick: Die letzten zehn Jahre

20.04.2024  |  (rsn) – Lüttich-Bastogne-Lüttich bildet traditionell den krönenden Abschluss der Ardennenwoche. La Doyenne, das älteste Eintagesrennen der Welt, ist mit seinen kurzen, teils extrem steilen Anstiegen der schwerste der drei Ardennenklassiker und bot den Fans in den vergangenen Jahren stets viel... Jetzt lesen

Nach Stürzen bei Lüttich-Bastogne-Lüttich

UAE-Duo Pogacar und Wellens gemeinsam im Höhentrainingslager

30.05.2023  |  (rsn) – Wie sein Kapitän Tadej Pogacar war UAE-Neuzugang Tim Wellens bei Lüttich-Bastogne-Lüttich (1.UWT) schwer gestürzt. Doch im Gegensatz zum Slowenen, der sich beim Ardennenklassiker mehrere Frakturen des Handgelenks zugezogen hatte, verzögerte sich der Genesungsprozess beim Belgier.... Jetzt lesen

Lüttich-Zweiter Pidcock wechselt aufs Mountainbike

Van Baarle trainiert zwei Wochen nach Roubaix-Sturz wieder

25.04.2023  |  (rsn) – Etwas mehr als zwei Wochen nach seinem heftigen Sturz bei Paris-Roubaix sitzt Dylan van Baarle (Jumbo – Visma) schon wieder auf der Rolle. Der Niederländer war bei hohem Tempo auf einer der Kopfsteinpflasterpassagen des Frühjahrsklssikers zu Boden gegangen und hatte sich dabei neben... Jetzt lesen

RSNplus“Alle können in die Pedale treten“

Evenepoel: Die ´Big Six´ haben auch die beste Unterstützung

25.04.2023  |  (rsn) - Auf Safari in Afrika sind die "Big Five" die Tiere, die man unbedingt sehen möchte: Elefant, Nashorn, Büffel, Löwe und Leopard. Für viele Savannen-Touristen gehört auch die Giraffe noch zu den absoluten Highlights. Analog zu den sechs Lieblingen der Afrika-Reisenden haben sich auch im... Jetzt lesen

Tour de France beginnt am 1. Juli

Sechs Wochen Genesungszeit - wird es doch eng für Pogacar?

24.04.2023  |  (rsn) - Sechs Wochen Genesungszeit kommen auf Tadej Pogacar (UAE Team Emirates) nach seinem Sturz bei Lüttich-Bastogne-Lüttich zu. Das hat sein Team am Montagabend via Twitter verkündet. Der Kahnbeinbruch "erforderte eine kleine Schraube, um die Knochen wieder auszurichten. Die Operation war... Jetzt lesen

RSNplusVom Teide über Lüttich zum Giro

Evenepoel strahlt bei ´La Doyenne´ als Weißer Riese

24.04.2023  |  (rsn) - Remco Evenepoel und sein Team Soudal - Quick-Step haben das 109. Lüttich-Bastogne-Lüttich am Sonntag dominiert. Der Belgier verteidigte seinen Titel bei ´La Doyenne´, dem ältesten der großen Eintagesklassiker, souverän mit großem Vorsprung als Solist und jubelte an der Maas... Jetzt lesen

Noch kein Zeitplan für die Genesung

Pogacar erfolgreich am Handgelenk operiert

24.04.2023  |  (rsn) – Zumindest für die Social-Media-Fotos seines Arbeitgebers konnte Tadej Pogacar (UAE Team Emirates) am Sonntagabend auf dem Rückweg aus dem Krankenhaus wieder lächeln. Doch ob der Slowene, der durch einen Sturz bei Lüttich-Bastogne-Lüttich um sein zweites großes Saison-Ziel nach der... Jetzt lesen

RSNplusSieben Antworten der Ardennen-Woche

Jumbo verblasst, Vollering dominiert und Evenepoel rettet das Frühjahr

24.04.2023  |  (rsn) – Mit den Ardennenklassikern standen in der vergangenen Woche die letzten drei großen Eintagesrennen des Frühjahrs auf dem Programm, bevor sich der Fokus der Radsportwelt auf die Rundfahrten richtet. Das Amstel Gold Race, der Flèche Wallonne und Lüttich-Bastogne-Lüttich (alle 1.UWT bzw.... Jetzt lesen

RSNplusSchachmann fällt wohl länger aus

Konrad schönt Boras Lüttich-Bilanz, Vlasov wird genäht

24.04.2023  |  (rsn) - Nur vier Siege sammelte das erfolgsverwöhnte Team Bora – hansgrohe in diesem Frühjahr ein. Der achte Platz des unermüdlichen Patrick Konrad zum Abschluss bei Lüttich-Bastogne-Lüttich (1.UWT) ist eine starke Leistung für den Österreicher, aber nur ein Trostpreis für die Raublinger.... Jetzt lesen

RSNplusErst Ausreißer, dann Helfer

Osborne imponiert in Lüttich und freut sich auf die Romandie

24.04.2023  |  (rsn) - Ein Debüt nach Maß ist Jason Osborne (Alpecin - Deceuninck) bei seinem ersten Monument gelungen. Der 29-jährige Mainzer fuhr bei Lüttich-Bastogne-Lüttich (1.UWT) seinen ersten großen Klassiker und auch sein erstes Rennen über mehr als 220 Kilometer. Und auch wenn er das Ziel in... Jetzt lesen

Probleme im Finale von Lüttich-Bastogne-Lüttich

Zimmermann: Mit den Regentropfen kamen die Rückenschmerzen

23.04.2023  |  (rsn) - Auf Einiges konnte man sich in dieser Frühjahrssaison verlassen. Tadej Pogacar (UAE Team Emirates) und Remco Evenepoel (Soudal – Quick-Step) sind fast immer, wenn sie antreten, ihren Gegnern haushoch überlegen und Georg Zimmermann (Intermarché – Circus – Wanty) ist in der... Jetzt lesen

Honorés platzende Reifen waren Pogacars Verhängnis

UAE Teamchef Gianetti: “Es war ein wirklich dramatischer Sturz“

23.04.2023  |  (rsn) – Tadej Pogacar (UAE Team Emirates) hat sich bei seinem heftigen Sturz bereits 170 Kilometer vor dem Ziel des 109. Lüttich-Bastogne-Lüttich das linke Handgelenk und einen Knochen in der Hand gebrochen. Das bestätigte sein Teamchef Mauro Gianetti gegenüber dem Portal Wielerflits. "Er hat... Jetzt lesen

Erneuter Triumph in Lüttich, Konrad Achter

Evenepoel gelingt im Regenbogentrikot die Titelverteidigung

23.04.2023  |  (rsn) – Mit 23 Jahren und 88 Tagen ist Remco Evenepoel (Soudal – Quick-Step) der jüngste Fahrer, der Lüttich-Bastogne-Lüttich (1.UWT) zweimal gewonnen hat. Dem Weltmeister aus Belgien gelang bei der 109. Ausgabe des Ardennenklassikers vor heimischem Publikum mit einem gut 30 Kilometer langen... Jetzt lesen

Heftiger Sturz bei Lüttich-Bastogne-Lüttich

Pogacar muss an gebrochenem Handgelenk operiert werden

23.04.2023  |  (rsn) - Tadej Pogacar (UAE Team Emirates) hat sich bei seinem Sturz 170 Kilometer vor dem Ziel von Lüttich-Bastogne-Lüttich mehrere Frakturen im linken Handgelenk zugezogen und wird noch heute Nachmittag in einem Krankenhaus in Genk operiert. Darüber berichten mehrere Medien, darunter... Jetzt lesen

Stimmen zum 109. Lüttich-Bastogne-Lüttich

Pidcock: “Zweiter - der Plan ist aufgegangen“

23.04.2023  |  (rsn) – Mit Tadej Pogacar (UAE Team Emirates) stürzte einer der beiden Top-Favoriten auf den Sieg beim 109. Lüttich-Bastogne-Lüttich (1. UWT). Dafür hatte der andere allen Grund zum Jubel: Remco Evenepoel (Soudal – Quick-Step) gelang zum Abschluss der Ardennenwoche mit einem beeindruckenden... Jetzt lesen

Evenepoel jubelt wieder als Solist

Highlight-Video des 109. Lüttich-Bastogne-Lüttich

23.04.2023  |  (rsn) – Weltmeister Remco Evenepoel (Soudal – Quick-Step) hat bei Lüttich-Bastogne-Lüttich (1.UWT) in souveräner Manier seinen Vorjahressieg wiederholt. Der 23-jährige Belgier setzte sich mit einer Attacke an der Redoute 34 Kilometer vor dem Ziel von seinen Konkurrenten ab und kam nach 258,1... Jetzt ansehen

RSNplusGamper ersetzt kranken Schachmann

Zemke: “Versuchen, mit Vlasov in Lüttich zu gewinnen“

23.04.2023  |  (rsn) - Tadej Pogacar (UAE Emirates) und Remco Evenepoel (Soudal – Quick-Step) sind die haushohen Favoriten beim Ardennenklassiker Lüttich-Bastogne-Lüttich. Erst in zweiter Reihe, vielleicht sogar dritter Reihe werden andere Namen genannt. Zu ihnen gehört auch Aleksandr Vlasov vom deutschen... Jetzt lesen

Lüttich-Bastogne-Lüttich

Zimmermann und Osborne in der Ausreißergruppe

23.04.2023  |  (rsn) - Georg Zimmermann (Intermarche – Circus – Wanty) stand guten Mutes am Start von Lüttich-Bastogne-Lüttich (1.UWT). "Ich fühle mich noch gut. Es ist schön sonnig. Noch kann ich den Sonntagmorgen genießen“, sagte er lachend zu radsport-news.com. Doch auch sportlich war bei dem... Jetzt lesen

Die Strecken von Lüttich-Bastogne-Lüttich

Schwereres Finale zwischen Redoute und Roche-aux-Faucons

23.04.2023  |  (rsn) – Am Sonntag steht die 109. Ausgabe von Lüttich-Bastogne-Lüttich (1.UWT) an. Auf 258 Kilometern müssen die Männer elf offizielle ´Côtes´ bezwingen, die Frauen bekommen bei der 7. Edition ihres Rennens auf 142 Kilometern neun Hügel unter die Reifen. Große Veränderungen im Parcours... Jetzt lesen

RSNplusSlowene jagt den nächsten Rekord

Pogacar-Sieg in Lüttich wäre einmalig in der Geschichte

23.04.2023  |  (rsn) - Geschehen große Dinge im Radsport, ist ein Statement vom bislang größten Radsportler aller Zeiten oft nicht weit. Dieses Mal war es die französische Sportzeitung "L´Équipe", die Eddy Merckx kurz nach dem Sieg von Tadej Pogacar (UAE Team Emirates) bei der Flandern-Rundfahrt telefonisch... Jetzt lesen

Männer- und Frauenfeld komplett

Die Aufgebote aller Teams für Lüttich-Bastogne-Lüttich

23.04.2023  |  (rsn) – Lüttich-Bastogne-Lüttich bildet auch in diesem Jahr wieder Abschluss und Höhepunkt der Ardennenwoche. Die 109. Ausgabe von “La Doyenne“, des ältesten Eintagesrennens der Welt, führt die Männer über 258,1 Kilometer von Lüttich durch die Ardennen in südlicher Richtung nach... Jetzt lesen

RSNplusNeuer Hügel verändert La Doyenne

Pogacar: “Nach der Redoute werden wir ein Feuerwerk erleben“

23.04.2023  |  (rsn) - Der Cornement ist neu in der 258,1 Kilometer langen Strecke von Lüttich-Bastogne-Lüttich: Der Hügel ist nicht kategorisiert. Trotzdem ist er DAS Gesprächsthema vor dem Start des Ardennenklassikers. Wird er das Finale von La Doyenne tatsächlich entscheidend verändern, wie fast alle... Jetzt lesen

“Nah dran an 100 Prozent, vielleicht sogar an 105“

Selbstbewusster Evenepoel fordert Pogacar in Lüttich heraus

23.04.2023  |  (rsn) – Alle Augen sind am Sonntag bei Lüttich-Bastogne-Lüttich (1.UWT) auf Tadej Pogacar (UAE Team Emirates) gerichtet. Nach seinen Siegen beim Amstel Gold Race (1.UWT) und dem Flèche Wallonne (1.UWT) kann der Slowene als dritter Fahrer das Ardennentriple gewinnen. Doch mit einem Profi, auf... Jetzt lesen

Vink ersetzt bei UAE den erkrankten Italiener

Lüttich: Pogacar muss auf seinen Helfer Ulissi verzichten

23.04.2023  |  (rsn) - Tadej Pogacar (UAE Team Emirates) muss bei Lüttich-Bastogne-Lüttich auf die Unterstützung von Diego Ulissi verzichten. Wie UAE Emirates mitteilte, sei der 33-jährige Italiener erkrankt und werde beim letzten der drei Ardennenklassiker durch den Neuseeländer Michael Vink ersetzt. Zum... Jetzt lesen

Die Favoriten fürs 109. Lüttich-Bastogne-Lüttich

Evenepoel vs. Pogacar - oder gibt´s den lachenden Dritten?

22.04.2023  |  (rsn) – Nach zwei Ardennenrennen ist der Stand eindeutig: Tadej Pogacar (UAE Team Emirates) 2, der Rest der Radsportwelt 0. Doch bei Lüttich-Bastogne-Lüttich (1.UWT), dem dritten und wichtigsten Wettkampf der inoffiziellen Serie in den Niederlanden und Belgien, trifft der Slowene auf einen... Jetzt lesen

Zwei Mitfavoriten fehlen

Flèche Wallonne: Hindley und Cosnefroy kurzfristig nicht am Start

19.04.2023  |  (rsn) – Bora - hansgrohe muss den Flèche Wallonne ohne seinen Kapitän bestreiten, der am Sonntag beim Amstel Gold Race als Zwölfter noch Bester des Teams war. “Leider wird Jai Hindley heute aufgrund einer Infektion der oberen Atemwege nicht starten“, twittere Bora kurz vor dem Start des... Jetzt lesen

RSNplusSlowene unersättlich wie Merckx

Nach dem Amstel-Sieg greift Pogacar Ardennen-Triple an

17.04.2023  |  (rsn) - Wie einst "Kannibale“ Eddy Merckx sammelt Tadej Pogacar (UAE Emirates) einen Sieg nach dem anderen ein. Das Amstel Gold Race war schon sein 11. Triumph in dieser noch jungen Saison. Damit ist der Slowene aber noch lange nicht satt. Nach dem Triumph in Berg en Terblijt peilt er nun das... Jetzt lesen

RSNplusAmstel, Flèche, Lüttich

Sieben Fragen an die Ardennenklassiker

15.04.2023  |  (rsn) – Mit den Ardennenklassikern stehen die letzten drei großen Eintagesrennen des Frühjahrs auf dem Programm, bevor sich der Fokus der Radsportwelt auf die Rundfahrten richtet. Mit dem Amstel Gold Race, dem Flèche Wallonne und Lüttich-Bastogne-Lüttich (alle 1.UWT) warten innerhalb von... Jetzt lesen

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine
RANGLISTE MÄNNER

Weltrangliste - Einzelwertung

(04.06.2024)

 1.Tadej Pogacar            9663
 2.Jonas Vingegaard         5970
 3.Mathieu van der Poel     4640

Weltrangliste - Teamwertung

(04.06.2024)

 1.UAE Team Emirates      17895
 2.Decathlon-AG2R         10013
 3.Ineos Grenadiers        9017

Weltrangliste - Nationenwertung

(04.06.2024)

 1.Belgien                 22241
 2.Dänemark                16472
 3.Slowenien               16156

RANGLISTE FRAUEN

Weltrangliste - Einzelwertung

(04.06.2024)

 1.Lotte Kopecky            5305
 2.Demi Vollering           5132
 3.Lorena Wiebes            4012

Weltrangliste - Teamwertung

(04.06.2024)

 1.SD Worx-Protime         10119
 2.Lidl-Trek                7695
 3.Canyon-SRAM              4921

Weltrangliste - Nationenwertung

(04.06.2024)

 1.Niederlande             14687
 2.Italien                 10609
 3.Belgien                  6869

Women´s WorldTour - Einzelwertung

(04.06.2024)

 1.Demi Vollering           2705
 2.Lotte Kopecky            2451
 3.Elisa Longo Borghini     2245

Women´s WorldTour - Teamwertung

(04.06.2024)

 1.SD Worx-Protime          8528
 2.Lidl-Trek                6538
 3.Canyon-SRAM              4829

Women´s WorldTour - Nachwuchswertung

(04.06.2024)

 1.Shirin van Anrooij         40
 2.Puck Pieterse              30
 3.Neve Bradbury              20