Anzeige
Anzeige
Anzeige

Jens Zemkes Tour-Tagebuch

Wir sind ein Team der Extreme

Von Jens Zemke

Foto zu dem Text "Wir sind ein Team der Extreme"
Jens Zemke bei der Tour de Fance 2015 | Foto: Cor Vos

07.07.2015  |  (rsn) - In Deutschland kennt jedes Kind und fast jede Oma Frank Ribery und Arjen Robben und genauso kennt in Belgien und in Frankreich jedes Kind und jede Oma André Greipel und Tony Martin. Das sind nämlich die Mannschaftskapitäne von Lotto-Soudal und Etixx-Quick-Step, die bei der Tour Millionen von Menschen begeistern und im Grünen und Gelben Trikot fahren. Sie sind Rockstars bei der Tour, genauso wie John Degenkolb.

Neues von unserem Team: Serge Pauwels durfte heute beim Start in der ersten Reihe stehen, weil der König von Belgien das Rennen freigab. Aber bitte ohne Brille und Helm. Die 4. - und längste - Etappe hatte es mal wieder in sich, wurden die Rennfahrer auf den letzten 50 der 223 Kilometer über extrem schlechtes Kopfsteinpflaster geschickt. Im Auto war das teilweise Blindflug, weil der aufgewirbelte Staub die Sicht auf drei Meter dezimierte.

Anzeige

Unser Eddi (Edvald Boasson Hagen) war im Finale mit vorne dabei und lancierte den Sprint ein bisschen zu früh, so dass er noch von drei Fahrern überholt und schließlich Fünfter wurde. Da war also sogar noch mehr drin, und das lässt uns hoffen. Alle neun Fahrer unseres Teams haben das Ziel erreicht und für manche war es der erste Ausflug auf's Pflaster.

Wir sind ein Team der Extreme, Edvald ist um den Sieg gefahren, manche hatten Angst, die Karenzzeit heute nicht zu schaffen.

Bonne nuit
Jens

Jens Zemke nimmt erstmals in seiner Karriere an einer Tour de France teil, und zwar als Sportdirektor des südafrikanischen Zweitdivisionärs MTN-Qhubeka, der als erstes afrikanisches Team am Start einer Frankreich-Rundfahrt steht. Auf radsport-news.com führt der 48-jährige Hesse in den kommenden drei Wochen ein Tour-Tagebuch.

Anzeige
RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Criterium Cycliste (CRTP, FRA)
  • Tour Cycliste International de (2.2, FRA)
  • Vuelta a Burgos (2.Pro, ESP)
Anzeige