Anzeige
Anzeige
Anzeige

Jens Zemkes Tour-Tagebuch

Ein Auftakt mit Gänsehaut!

Von Jens Zemke

Foto zu dem Text "Ein Auftakt mit Gänsehaut!"
Sportdirektor Jens Zemke (MTN-Qhubeka) gibt sein Tour-Debüt. | Foto: Cor Vos

04.07.2015  |  (rsn) - Als Daniel Teklehaimanot um 14:00 Uhr die Tour de France eröffnete, hatte ich für 13,8 Kilometer Gänsehaut. Im Ziel behielt er sogar für drei Minuten die Bestzeit, das heißt wir haben die Tour de France angeführt!

Die Zuschauermassen und die Wahnsinns-Atmosphäre waren auch für mich ein nicht alltägliches Erlebnis, und ich bin seit 14 Jahren Sportlicher Leiter. Eine Stadt für ein paar Tage im Ausnahmezustand, es dreht sich alles um den Radsport, in jedem Fernsehkanal läuft seit Tagen nichts anderes. Das tut irgendwie gut.

Stephen Cummings erhielt einen extra Motivationsschub, weil seine Frau mit dem Baby aus Italien anreiste, um ihn zu überraschen. Er dankte es mit einem zehnten Platz, worüber wir sehr glücklich sind – auch, weil ich somit morgen eine gute Position mit meinem Mannschaftswagen habe. 8. Auto ..whaow!!!

Anzeige

Für den afrikanischen Kontinent war das heute ein großer Augenblick, und wir hatten unzählige Vips aus Politik und Wirtschaft zu begrüßen. Am meisten wurden unsere beiden Jungs aus Eritrea gefeiert, und sie genossen das Bad in der Menge in vollen Zügen.

Die ersten 13,8 Kilometer sind geschafft, nur noch 3.346 weitere voller Freude, Schmerz, Drama und Leidenschaft.

Tot ziens, Euer
Jens


Jens Zemke nimmt erstmals in seiner Karriere an einer Tour de France teil, und zwar als Sportdirektor des südafrikanischen Zweitdivisionärs MTN-Qhubeka, der als erstes afrikanisches Team am Start einer Frankreich-Rundfahrt steht. Auf radsport-news.com führt der 48-jährige Hesse in den kommenden drei Wochen ein Tour-Tagebuch.

Anzeige
RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Criterium International (CRTP, FRA)
  • Tour Cycliste International de (2.2, FRA)
  • Volta a Portugal em Bicicleta (2.1, POR)
  • Vuelta a Burgos (2.Pro, ESP)
Anzeige