Anzeige
Anzeige
Anzeige

IAM und NetApp-Endura auch dabei

Hoch gestufte Tour of Britain mit 20 Teams

Foto zu dem Text "Hoch gestufte Tour of Britain mit 20 Teams"
Bradley Wiggins (Sky) | Foto: ROTH

14.08.2014  |  (rsn) – 20 Teams stehen am Start der 11. Tour of Britain, wie die Veranstalter am Donnerstag meldeten. Die Rundfahrt durch das vereinigte Königreich findet vom 7. – 14. September statt und ist erstmals in ihrer Geschichte mit dem UCI-Status 2.HC klassifiziert.

Angeführt wird das Feld vom britischen Sky-Team um Titelverteidiger Bradley Wiggins. Dazu kommen sieben weitere WorldTour-Mannschaften, fünf Zweitdivisionäre - darunter IAM aus der Schweiz und NetApp-Endura aus Deutschland -, sechs Continental-Mannschaften sowie eine britische Nationalauswahl.

Erstmals dabei sind BMC aus der WorldTour, das ProContinental-Team Novo Nordisk sowie der heimische Drittdivisionär NFTO, der mit Adam Blythe antritt, der am vergangenen Sonntag die London Classic gewonnen hat.

Anzeige

Die Tour of Britain beginnt am 7. September in Liverpool und endet eine Woche später in der Hauptstadt London, wo zunächst ein 8,8 Kilometer langes Einzelzeitfahren ausgetragen wird, dem am Nachmittag ein Rundstreckenrennen über 88,8 Kilometer folgt.

Die Teams: Belkin, BMC, Garmin Sharp, Movistar, Omega Pharma-Quick Step, Giant Shimano, Sky, Tinkoff Saxo, Bardiani-CSF, IAM, MTN-Qhubeka, NetApp-Endura, Novo Nordisk, An Post Chain Reaction, Madison Genesis, NFTO, Giordana, Rapha Condor JLT, Raleigh, Nationalteam Großbritannien

Anzeige
RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Criterium Cycliste (CRTP, FRA)
  • Tour Cycliste International de (2.2, FRA)
  • Vuelta a Burgos (2.Pro, ESP)
Anzeige