Anzeige
Anzeige
Anzeige

71. Polen-Rundfahrt

Vakoc mit Ausreißercoup ins Gelbe Trikot

Foto zu dem Text "Vakoc mit Ausreißercoup ins Gelbe Trikot"
Petr Vakoc (Omega Pharma - Quick-Step) | Foto: Cor Vos

04.08.2014  |  (rsn) – Petr Vakoc (Omega Pharma - Quick-Step) hat als Ausreißer die 2. Etappe der 71. Polen-Rundfahrt gewonnen und dabei den Sprinterteams das Nachsehen gegeben. Der 22 Jahre alte Tscheche setzte sich über 226 Kilometer von Toruń nach Warschau mit 21 Sekunden Vorsprung vor dem Australier Michael Matthews (Orica-GreenEdge) durch, dem im Sprint des Feldes nur der zweite Platz blieb.

Vakoc hatte sich rund 30 Kilometer vor dem Ziel aus einem Spitzentrio abgesetzt und seinen Vorsprung bis ins Ziel behauptet. Mit seinem ersten Sieg in einem WorldTour-Rennen übernahm der Zweite der Tschechischen Straßenmeisterschaften und des Zeitfahrens auch das Gelbe Trikot des Gesamtführenden.

Anzeige

Hinter Matthews, der offenbar nicht darüber informiert war, dass sich noch ein Fahrer vor dem Feld befand und deshalb seinen vermeintlichen Sieg bejubelte, kam der Belgier Boris Vallée (Lotto Belisol) auf den dritten Platz, gefolgt vom Niederländer Ramon Sinkeldam (Giant-Shimano) und dem Weißrussen Yauheni Hutarovich (Ag2R), der nach nur einem Tag sein Gelbes Trikot wieder abtreten musste.

Sechster wurde Vakoc‘ belgischer Teamkollege Nicolas Maes vor dem Österreicher Marco Haller (Katusha), dem Kanadier Guillaume Boivin (Cannondale), dem Slowenen Luka Mezgec (Giant-Shimano) und dem US-Amerikaner Tyler Farrar (Garmin-Sharp).

Vakoc führt die Gesamtwertung mit recht komfortablen 27 Sekunden Vorsprung auf Hutarovich und 31 auf den Russen Roman Maikin (RusVelo) an. Auf Platz vier folgt Vallée (+0:33) vor dem zeitgleichen Italiener Manuele Mori (Lampre-Merida). Hinter dem Polen Maciej Paterski (CCC Polsat/+0:35) belegt der Österreicher Mathias Kritzek (Cannondale/+0:35) den sechsten Platz. Haller (+0:37) ist Neunter, bester deutscher Fahrer ist Dominik Nerz (BMC), der zeitgleich mit dem Österreicher auf Rang 17 geführt wird.

Hutarovich behauptete seine Führung in der Punktewertung, Paterski behauptete kampflos sein Bergtrikot, da auf der Etappe kein Bergpreis vergeben wurde. Omega Pharma-Quick Step führt die Teamwertung an.

Später mehr

Anzeige
RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Tour Cycliste International de (2.2, FRA)
  • Le Tour de Savoie Mont Blanc (2.2, FRA)
  • Volta a Portugal em Bicicleta (2.1, POR)
  • Vuelta a Burgos (2.Pro, ESP)
  • Arctic Race of Norway (2.Pro, NOR)
Anzeige