Monreal: „Wir wollen uns nicht verstecken"

Team Kuota erhält Startzusage für Mallorca Challenge

Foto zu dem Text "Team Kuota erhält Startzusage für Mallorca Challenge"
Das Trikot des neuen Teams Kuota | Foto: Team Kuota

31.01.2014  |  (rsn) - Das Team Kuota startet mit einem echten Kracher in seine erste Saison. Wie Florian Monreal radsport-news.com verriet, hat der neue deutsche Continental-Rennstall am Donnerstag eine Einladung zur Mallorca Challenge (9. -12. Februar) erhalten.

„Wir haben uns über darüber sehr gefreut. Das wird der Mannschaft weiteren Auftrieb geben“, sagte der 27 Jahre alte Teamgründer Monreal, der auch als Fahrer aktiv sein wird. Er und seine Kollegen werden sich auf der Baleareninsel mit insgesamt zehn WorldTour-Mannschaften messen können.

Da das Team Kuota vom nächstem Freitag an ein schon länger geplantes Trainingslager auf Mallorca beziehen wird, wird auch kein größerer logistischer Aufwand nötig sein. „Wir müssen nur noch ein weiteres Teamfahrzeug nach Spanien bringen, ansonsten hatten wir von Sportlichen Leitern bis zum Physio sowieso alles für das Trainingslager eingeplant“, so Monreal.

Bei den vier Rennen auf Mallorca erhofft sich Monreal zumindest einen Achtungserfolg durch Sprinter Joachim Tolles. Außerdem ist es das Ziel, in den Ausreißergruppen mitzumischen. „Wir wollen uns nicht verstecken und das vom Veranstalter in uns gesetzte Vertrauen mit einer attraktiven Fahrweise rechtfertigen“, kündigte der Kuota-Profi an.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • The Larry H.Miller Tour of (2.Pro, USA)