Italiener fällt aber monatelang aus

Visconti erfolgreich am gebrochenen Schienbein operiert

Foto zu dem Text "Visconti erfolgreich am gebrochenen Schienbein operiert"
Giovanni Visconti (Movistar) | Foto: Cor Vos

20.01.2014  |  (rsn) – Der beim Auftakt-Kriterium zur Tour Down Under in Adelaide schwer gestürzte Giovanni Visconti ist nach Angaben seines Movistar-Teams erfolgreich an seinem gebrochenen rechten Schienbein operiert worden, wird allerdings mehrere Monate ausfallen.

Der 31 Jahre alte Italiener, der auf dem Rundkurs durch die südaustralische Hauptstadt in bei einem Massensturz in eine Streckenbegrenzung geflogen war, wird noch drei Tage in der Klinik bleiben müssen und kann kommende Woche mit seinen Teamkollegen zurück nach Europa fliegen.

Die Teamleitung geht davon aus, dass der dreimalige Italienische Meister in fünf Wochen mit dem Training auf dem Rad beginnen kann. Wann Visconti wieder Rennen wird bestreiten können, steht noch nicht fest.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Vuelta a Castilla y Leon (2.1, ESP)
  • The Larry H.Miller Tour of (2.Pro, USA)