Anzeige
Anzeige
Anzeige

Thüringerin neue Deutsche Cross-Meisterin

Kupfernagel macht in Döhlau das Dutzend voll

Foto zu dem Text "Kupfernagel macht in Döhlau das Dutzend voll"
Hanka Kupfernagel ist in Döhlau neue Deutsche Cross-Meisterin geworden. | Foto: Cor Vos

12.01.2014  |  (rsn) – Hanka Kupfernagel (Maxx-Solar / Wolfis Bikeshop Buggingen) hat bei den Deutschen Cross-Meisterschaften im oberfränkischen Döhlau souverän das Frauenrennen gewonnen. Die vierfache Weltmeisterin setzte sich am Sonntag deutlich mit rund 1:30 Minuten Vorsprung auf Elisabeth Brandau (RSC Schönach / EBE Racing Team) durch und feierte ihren zwölften nationalen Cross-Titel.

„Dass ich Favoritin bin bei einer Deutschen Meisterschaft, bin ich inzwischen gewöhnt. Trotzdem war ich vor dem Rennen ziemlich nervös", gestand Kupfernagel nach dem Rennen ein, auch wenn davon auf dem Parcours nicht viel zu spüren war. „Thüringen ist in der Nähe und meine Patenkinder sind hier - das hat mich unheimlich motiviert", fügte sie an.

Dritte wurde Lisa Heckmann (Stevens Racing Team / VC Darmstadt) vor Titelverteidigerin Trixi Worrack (Specialized-lululemon), die bereits mehr als vier Minuten Rückstand auf die neue Deutsche Meisterin aufwies, die zuletzt 2012 in Kleinmachnow erfolgreich war.

Anzeige

Kupfernagel hatte sich schon auf der 1. Runde von allen ihren Konkurrentinnen abgesetzt und schnell einen Vorsprung von rund 30 Sekunden herausfahren können, den sie im Rennverlauf beständig ausbaute. Hinter der Thüringerin und Brandau verbesserte sich die relativ schlecht gestartete Heckmann bereits in der 2. Runde auf den Bronzeplatz, den sie auch bis ins Ziel verteidigte.

Eigener Korrespondentenbericht folgt.

Anzeige
RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Criterium Cycliste (CRTP, FRA)
  • Tour Cycliste International de (2.2, FRA)
  • Vuelta a Burgos (2.Pro, ESP)
Anzeige