Großes Finale wieder am Mont Faron

41. Mittelmeer-Rundfahrt mit fünf Etappen an vier Tagen

Foto zu dem Text "41. Mittelmeer-Rundfahrt mit fünf Etappen an vier Tagen"
Mittelmeer-Rundfahrt 2014 | Foto: Cor Vos

15.12.2013  |  (rsn) – Die kommende Mittelmeer-Rundfahrt (13. – 16. Feb. 2014 / 2.1) hat als Höhepunkte wieder die Bergankunft am Mont Faron sowie ein Einzelzeitfahren vorzuweisen.

Die beiden im Hinblick auf die Gesamtwertung entscheidenden Etappen stehen an den beiden letzten Tagen an: zunächst ein 18,2 Kilometer langes Zeitfahren in Saint Rémy de Provence, gefolgt vom großen Finale, das in Bandol gestartet wird und auf dem „Hausberg“ der süd-französischen Hafenstadt Toulon endet.

Der Startschuss zur 41. Tour Méditerranéen fällt am 13. Februar in Argelès-sur-Mer. Das Rennen wird diesmal zwar einen Tag kürzer sein, weist aber trotzdem fünf Etappen auf, denn am 15. Februar wird vor dem Zeitfahren noch eine 63 Kilometer lange Etappe von Lambesc nach Saint Rémy de Provence ausgetragen.

Gesamtsieger in diesem Jahr war der Schwede Thomas Lövkvist (IAM), der sich ganz knapp vor dem zeitgleichen Franzosen Jean-Christophe Peraud (Ag2R) durchsetzte. André Greipel (Lotto Belisol) gewann den Auftakt.

Die Etappen:
1. Etappe, 13. Feb:  Argelès-sur-Mer - Montagnac, 196,3 km
2. Etappe, 14. Feb:  Cadolive - Rousset, 170,6 km
3. Etappe, 15. Feb:  Lambesc - Saint Rémy de Provence, 63 km
4. Etappe, 15. Feb.: Saint Rémy de Provence - Saint Rémy de Provence, 18,2 km 5. Etappe, 16. Feb.: Bandol - Toulon Mont-Faron, 192,7 km

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Circuito de Getxo - Memorial (1.1, ESP)
  • Kreiz Breizh Elites (2.2, FRA)
  • Tour Cycliste International de (2.2, FRA)