BKCP-Powerplus-Podium in Antwerpen

Niels Albert gewinnt den Scheldecross, Walsleben wird Dritter

Foto zu dem Text "Niels Albert gewinnt den Scheldecross, Walsleben wird Dritter"
Niels Albert (BKCP-Powerplus) | Foto: ROTH

07.12.2013  |  (rsn) - Das BKCP-Powerplus-Team hat am Samstag beim Scheldecross einen Dreifachsieg gefeiert. Der Belgier Niels Albert setzte sich in Antwerpen mit fünf Sekunden Vorsprung auf den Niederländer Mathieu Van der Poel durch, der sein erstes Elite-Rennen bestritt. Nach einer erneut überzeugenden Vorstellung kam der Deutsche Meister Philipp Walsleben mit 13 Sekunden Rückstand auf Rang drei.

Die Plätze vier und füng gingen an die beiden Belgier Kevin Pauwels (Sunweb-Napoleon Games) und Rob Peeters (Telenet-Fidea). Weltmeister Sven Nys (Crelan-KDL) musste sich mit Platz neun begnügen.

Albert, der sein drittes Rennen in Serie gewann, hatte sich im Finale von der Konkurrenz abgesetzt und fuhr einen Solosieg ein. Dabei blieb ihm noch genügend Zeit, um noch vor dem Zielstrich mit den Fans zu feiern.

Zu Beginn des Rennens spielte auch Marcel Meisen (Kwadro Stannah) eine entscheidende Rolle. Der Stolberger war es, der die erste Attacke des Tages setzte und gemeinsam mit Albert das Rennen anführte. Meisen hatte dann aber nichts mehr mit dem Ausgang des Rennens zu tun und stieg vorzeitig aus.

Im Frauenrennen siegte die US-Amerikanerin Katie Compton (Trek) mit 35 Sekunden Vorsprung auf die Belgierin Sanne Cant (Enertherm-BKCP). Die drittplatzierte Britin Nikki Harris (Young Telenet-Fidea) wies bereits 1:19 Minuten Rückstand auf.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Donostia San Sebastian (1.UWT, ESP)
  • Radrennen Männer

  • Tour de l´Ain (2.1, FRA)
  • Kreiz Breizh Elites (2.2, FRA)
  • Tour Cycliste International de (2.2, FRA)