Mailand-San Remo

Katjuscha verzichtet auf McEwen, setzt ganz auf Pozzato

Foto zu dem Text "Katjuscha verzichtet auf McEwen, setzt ganz auf Pozzato"

Filippo Pozzato (Katjuscha) bei der Katar-Rundfahrt 2010

Foto: ROTH

17.03.2010  |  (rsn) - Ohne echten Sprinter wird das russische Katjuscha-Team am Samstag beim Frühjahrsklassiker Mailand-San Remo antreten. Die Teamleitung verzichtet überraschend auf den erfahrenen Australier Robbie McEwen und setzt ganz auf Filippo Pozzato, den Classicissima-Gewinner von 2006. Wichtigste Helfer des 28 Jahre alten Italieners sind der Luxemburger Kim Kirchen sowie die Russen Serguei Ivanov, Mikhail Ignatiev und Alexander Kolobnev.

„Ich hatte mich vorbereitet und war bereit zu fahren, aber das Team hat sich entschlossen, eine Mannschaft um Pozatto herum aufzubauen. Ich habe diese Entscheidung zu respektieren“, erklärte McEwen gegenüber cyclingnews.com.

Das Katjuscha-Aufgebot: Filippo Pozzato, Marco Bandiera, Mikhail Ignatiev, Serguei Ivanov, Kim Kirchen, Luca Mazzanti, Alexander Kolobnev, Eduard Vorganov

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Vuelta a Castilla y Leon (2.1, ESP)
  • The Larry H.Miller Tour of (2.Pro, USA)