Alle Aufgebote zum 116. Il Lombardia

Ineos mit Adam Yates, UAE mit Pogacar, Jumbo mit Vingegaard

Foto zu dem Text "Ineos mit Adam Yates, UAE mit Pogacar, Jumbo mit Vingegaard"
Adam Yates (Ineos Grenadiers) | Foto: Cor Vos

07.10.2022  |  (rsn) – Auch in diesem Jahr bildet Il Lombardia sowohl den Abschluss der italienischen Saison als auch der WorldTour-Serie. Das letzte der fünf Monumente des Radsports lockt zu seiner 116. Ausgabe zahlreiche Weltklassefahrer nach Nord-Italien, wo am 8. Oktober 253 schwere Kilometer von Bergamo nach Como anstehen. Hier sind die Aufgebote der 25 teilnehmen Teams:

Ineos Grenadiers: Tao Geoghegan Hart, Pavel Sivakov, Laurens De Plus, Carlos Rodriguez, Adam Yates, Daniel Martinez, Ben Tulett

Drone Hopper – Androni Giocattoli: Natnael Tesfatsion, Mattia Bais, Umberto Mareng, Andrii Ponomar, Simone Ravanelli, Santiago Umba, Luca Chirico

Israel – Premier Tech: Jakob Fuglsang, Corbin Strong, Alessandro De Marchi, Carl Fredrik Hagen, Reto Hollenstein, Alexander Cataford, Michael Woods

Lotto Soudal: Tim Wellens, Filippo Conca, Andreas Kroon, Kamil Marecki, Maxim Van Gils, Harm Vanhoucke, Viktor Verschaeve

TotalEnergies: Pierre Latour, Mathieu Burgaudeau, Victor de la Parte, Fabien Grellier, Alan Jousseaume, Paul Ourselin, Alexis Vuillermoz

Trek – Segafredo: Bauke Mollema, Julien Bernard, Giulio Ciccone, Kenny Elissonde, Amanuel Ghebreigzabhier, Mattias Skjelmose, Antwan Tolhoek

Intermarché – Wanty – Gobert: Jan Bakelants, Simone Petilli, Rein Taaramäe, Laurens Huys, Lorenzo Rota, Quinten Hermans, Domenico Pozzovivo

UAE Team Emirates: Tadej Pogacar, Jan Polanc, Davide Formolo, Joao Almeida, Marc Hirschi, Rafal Majka, Diego Ulissi

Jumbo – Visma: Jonas Vingegaard, Koen Bouwman, Tobias Foss, Robert Gesink, Chris Harper, Giijs Leemreize, Sam Oomen

Movistar: Alejandro Valverde, Enric Mas, Imanol Erviti, Ivan Garcia Cortina, Jose Joaquin Rojas, Jorge Arcas, Johan Jacobs

Astana Quazaqstan: Samuele Battistella, David de la Cruz, Vincenzo Nibali, Miguel Angel Lopez, Javier Romo, Christian Scaroni, Simone Velasco

Bardiani – CSF – Faizané: Filippo Zanna, Luca Covili, Omar El Gouzi, Davide Gabburo, Henok Mulubrhan, Alex Tolio, Alessandro Tonelli

Cofidis: Guillaume Martin, Simon Geschke, Jesus Herrada, Thomas Champion, Pierre-Luc Perichon, Remy Rochas, Francois Bidard

Eolo – Kometa: Lorenzo Fortunato, Davide Bais, Mark Christian, Alessandro Fancellu, Erik Fetter, Miarco Maestri, Samuele Rivi

Groupama – FDJ: Matthieu Ladagnous, Bruno Armirail, Lars van den Berg, Rudy Molard, Quentin Pacher, Michael Storer, Attila Valter

Arkéa – Samsic: Warren Barguil, Louis Barré, Nicolas Edet, Elie Gesbert, Simon Guglielmi, Michel Ries, Kevin Vauquelin

BikeExchange – Jayco: Matteo Sobbrero, Alexandre Balmer, Kevin Colleoni, Lawson Craddock, Tsgabu Grmay, Tanel Kangert, Nick Schultz

Team DSM: Romain Bardet, Thymen Arensman, Marco Brenner, Chris Hamilton, Andreas Leknessund, Mark Donovan, Henri Vandenabeele

Caja Rural: Jonathan Lastras, Aritz Bagües, Fernando Barcelo, Sergio Roman Martin, Mikel Nieve, Eduard Prades, Michal Schlegel

Quick-Step Alpha Vinyl: Julian Alaphilippe, Andrea Bagioli, Dries Devenyns, Mikkel Honoré, Ilan Van Wilder, Mauri Vansevenant, Louis Vervaeke

Bahrain Victorious: Damiano Caruso, Mikel Landa, Gino Mäder, Matej Mohoric, Hermann Pernsteiner, Wout Poels, Edoardo Zambanini

Ef Education – EasyPost: Rigoberto Uran, Alberto Bettiol, Mark Padun, Andrea Piccolo, Neilson Powless, Odd Christian Eiking, Sean Quinn

Bora – hansgrohe: Aleksandr Vlasov, Sergio Higuita, Großschartner, Patrick Konrad, Matteo Fabbro, Giovanni Aleotti Wilco Kelderman

Alpecin – Deceuninck: Jay Vine, Tobias Bayer, Xandro Meurisse, Jimmy Janssens, Stefano Oldano, Kristian Sbaragli, Robert Stannard

AG2R Citroën Team: Clément Champoussin, Clément Berthet, Geoffrey Bouchard, Felix Gall, Jaakko Hänninen, Aurelien Paret-Peintre, Paul Lapeira

 

Mehr Informationen zu diesem Thema

09.10.2022Higuita träumt nach Platz vier bei Il Lombardia vom Sieg

(rsn) – Obwohl die europäische Saison noch eine Woche länger dauert und in Asien noch zwei Pro-Rennen ausgetragen werden, endet das Radsportjahr 2022 von Bora - hansgrohe am Sonntag mit der Teilna

08.10.2022Valverde und Nibali: Zwei große Karrieren in Zahlen

(rsn) - Mit Alejandro Valverde (Movistar) und Vincenzo Nibali (Astana Qazaqstan) bestritten zwei Fahrer bei Il Lombardia am Samstag ihre letzten Profirennen. Während der Weltmeister von 2018 mit Pla

08.10.2022Highlight-Video des 116. Il Lombardia

(rsn) - Nach einer perfekten Vorstellung seines UAE-Teams hat sich Tadej Pogacar zum zweiten Mal in Folge den Sieg bei Il Lombardia gesichert. Der Slowene ließ nach 253 Kilometer von Bergamo nach Com

08.10.2022Vingegaard: “Ich spielte alles oder nichts“

(rsn) - Die 116. Austragung von Il Lombardia endete mit einem Sprintduell der beiden besten Fahrer, wobe sich nach 253 Kilometern von Bergamo nach Como Titelverteidiger Tadej Pogacar (UAE Team Emirat

08.10.2022Pogacar schlägt Mas und feiert die Titelverteidigung

(rsn) – Tadej Pogacar (UAE Team Emirates) ist beim 116. Il Lombardia (1. UWT) seiner Favoritenrolle gerecht geworden und hat sich wie schon im Vorjahr den Sieg beim italienischen Herbstklassiker ges

08.10.2022Nibali und Valverde Arm in Arm zum Lombardei-Start

(rsn) – Arm in Arm rollten am Morgen in Bergamo Vincenzo Nibali (Astana Qazaqstan) und Alejandro Valverde (Movistar) in Bergamo an den Start von Il Lombardia. Sowohl für den 37-jährigen Italiener

08.10.2022Titelverteidiger Pogacar muss sich starker Konkurrenz erwehren

(rsn) – Am Samstag steht die 116. Ausgabe von Il Lombardia auf dem Programm. Beim fünften und letzten Monument der Saison wird dieses Jahr von Bergamo nach Como gefahren. Vorjahressieger Tadej Poga

08.10.2022Vorschau auf die Rennen des Tages / 8. Oktober

(rsn) - Welche Rennen stehen heute auf dem Programm, wie sieht die Streckenführung aus und wer sind die Favoriten? radsport-news.com gibt Ihnen kurz und kompakt eine tägliche Vorschau auf die wichti

07.10.2022Pogacar: Lombardei-Rundfahrt statt Gravel-WM

(rsn) – Am Sonntag findet im norditalienischen Venetien das Männerrennen der 1. Gravel-WM statt. 24 Stunden zuvor tritt Tadej Pogacar (UAE Team Emirates) zur Titelverteidigung beim Monument Il Lom

07.10.2022Mohoric in Top-Form als Road Captain zu Il Lombardia

(rsn) – Nachdem er bei der Tour de France bei der Jagd nach Etappensiegen leer ausgegangen war, lief es für Matej Mohoric (Bahrain Victorious) zuletzt wieder besser. Der Slowene gewann im Nachbarla

06.10.2022Bora - hansgrohe mit Vlasov und Higuita zu Il Lombardia

(rsn) – Ohne deutschen Fahrer wird Bora – hansgrohe zum italienischen Saisonabschluss bei Il Lombardia starten. Das siebenköpfige Aufgebot wird angeführt vom Russen Aleksandr Vlasov, der 2020 de

05.10.2022Higuita fährt nach Platz zwei selbstbewusst in die Lombardei

(rsn) - Im Herbst des Radsportjahres läuft es für die Fahrer des deutschen Teams Bora – hansgrohe nicht mehr wie gewünscht. Giro-Sieger Jai Hindley wurde bei der Vuelta a Espana Zehnter, nur drei

Weitere Radsportnachrichten

14.06.2024Mindestlohn und automatische WWT-Einladungen für ProTeams

(rsn) – Ab der Saison 2025 wird es auch im Frauen-Radsport eine dritte Team-Kategorie zwischen den WorldTour-Rennställen und den Continental-Teams geben, die ProTeams. Das hat die UCI bereits im ve

14.06.2024WorldTour- und Women´s WorldTour-Kalender für 2025 stehen fest

(rsn) – Neben den geplanten Maßnahmen zur Steigerung der Sicherheit bei Straßenrennen hat das UCI Management Committee bei ihrem jüngsten Meeting vom 10. bis 12. Juni in Aigle auch die WorldTour-

14.06.2024Kletter-Festival mit Entscheidungen gleich zu Beginn

(rsn) – Wenn am Wochenende die Tour de Suisse der Männer in Villars-sur-Ollon zu Ende geht, beginnt die der Frauen. Vier Tage dauert die Tour de Suisse Women (2.WWT) in diesem Jahr, und anders als

14.06.2024Benedetti beendet Karriere nach Polen-Rundfahrt

Auf eine Profi-Karriere ohne ein einziges Mal das Team zu wechseln können nicht viele Radsportler zurückblicken. Cesare Benedetti schon. Der 36-Jährige kam 2010 zum damals von Ralph Denk neu gegr

14.06.2024Alle WorldTour- und fünf ProTeams bei Cyclassics am Start

(rsn) – Alle 18 WorldTour-Mannschaften und fünf ProTeams werden am 8. September bei den in diesem Jahr etwas nach hinten verlegten Bemer Cyclassics in Hamburg am Start stehen. Das gab die ASO, seit

14.06.2024Adam Yates und Almeida spielen in Cari mit der Konkurrenz

(rsn) – Auch ohne Superstar Tadej Pogacar dominiert UAE Team Emirates in der Schweiz das Geschehen. Auf der 5. Etappe der Tour de Suisse zeigte auch die zweite Reihe, dass sie der Konkurrenz auch oh

14.06.2024Skujins verlängert um zwei Jahre, Bredewold gleich um drei

(rsn) - In unserem ständig aktualisierten Transferticker informieren wir Sie regelmäßig über Personalien aus der Welt des Profiradsports. Ob es sich um Teamwechsel, Vertragsverlängerungen oder R

13.06.2024Radsport live im TV und im Ticker: Die Rennen des Tages

(rsn) – Welche Radrennen finden heute statt? Wo und wann kann man sie live im Fernsehen oder Stream verfolgen? Und wo geht´s zum Live-Ticker? In unserer Tagesvorschau informieren wir über die wic

13.06.2024Del Grosso fliegt über das Linzer Kopfsteinpflaster zum Auftaktsieg

(rsn) - Mit einem Prolog quer durch die Linzer Altstadt hinauf zum Schlossmuseum begann am Donnerstagabend die Oberösterreich-Rundfahrt (2.2) und traditionell waren es auf der 700 Meter langen Strec

13.06.2024Slovenia: Santic - Wibatech beim Jahreshighlight offensiv

(rsn) – Bei der Tour of Slovenia (2.Pro), dem Jahreshighlight von Santic – Wibatech, schlägt sich der Passauer Kontinental-Rennstall gegen die zahlreichen World- und ProTeams am Start bisher seh

13.06.2024Merlier in Knokke-Heist schneller als Philipsen und Kooij

(rsn) – Tim Merlier (Soudal - Quick-Step) hat am zweiten Tag der Belgium Tour (2.Pro) das erste Aufeinandertreffen der Sprinter für sich entschieden. Der 31-jährige Belgier verwies auf der 2. Etap

13.06.2024Tour de Kurpie: Storck mit Franz und Keller am GC-Tag vorne

(rsn) – Noch ist für das Team Storck – Metropol bei der polnischen Tour de Kurpie (2.2) nicht das erhoffte Top-Ten-Resultat herausgesprungen. Auf den ersten beiden Etappen belegte Toni Franz als

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Tour de Suisse (2.UWT, SUI)