Anzeige
Anzeige
Anzeige

Ergebnismeldung Olympisches Zeitfahren Männer

Roglic holt mit Galavorstellung Gold vor Dumoulin

Foto zu dem Text "Roglic holt mit Galavorstellung Gold vor Dumoulin"
Primoz Roglic hat im Olympischen Zeitfahren der Männer die Goldmedaille gewonnen. | Foto: Cor Vos

28.07.2021  |  (rsn) - Primoz Roglic hat bei den Olympischen Spielen von Tokio am Fuji International Speedway mit einer Gala-Vorstellung die Goldmedaille im Zeitfahren der Männer gewonnen. Der 31-jährige Slowene setzte sich nach 44,2 Kilometern in der Zeit von 55:04 Minuten mit 1:01 Minuten Vorsprung auf Tom Dumoulin durch. Der Niederländer hatte bereits in Rio 2016 die Silbermedaille gewonnen. Bronze sicherte sich mit 1:04 Minuten Rückstand der Australier Rohan Dennis.

Anzeige

Der Schweizer Stefan Küng verpasste das Podium nur um wenige Zehntelsekunden und musste sich mit Rang vier begnügen. Fünfter wurde der Italiener Filippo Ganna (+1:05) vor dem Belgier Wout Van Aert (+1:40) und dem Dänen Kasper Asgreen (+1:48), der von Roglic überholt worden war.

Bester der beiden deutschen Starter war Maximilian Schachmann, der 3:29 Minuten hinter dem neuen Olympiasieger den 15. Platz belegte, vier Positionen dahinter folgte Nikias Arndt (+3:45). Der Österreicher Patrick Konrad (+7:01) kam auf Rang 31.

Anzeige
RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Le Tour de Bretagne Cycliste (2.2, IDN)
Anzeige