Knochenödem im Knöchel zwingt zur Absage

Kein Giro d´Italia für Weltmeister Valverde

03.05.2019  |  (rsn) - Der Spanier Alejandro Valverde (Movistar) wird wegen eines Knochenödems am Kreuzbeins nicht am 102. Giro d’Italia teilnehmen können, der am 11. Mai mit einem Zeitfahren in Bologna beginnt. Wie sein Team mitteilte, werde sich der Weltmeister, der in dieser Saison erst ein Rennen gewinnen... Jetzt lesen

Verletzung auch Grund für Aus in Lüttich

Trainingssturz: Valverdes Giro-Start in Gefahr

30.04.2019  |  (rsn) - Der Giro-Start von Weltmeister Alejandro Valverde (Movistar) ist nicht mehr sicher. Wie sein spanischer Rennstall am Dienstag via Pressemitteilung meldete, ergaben Untersuchungen in der Heimat des Weltmeisters, dass sich Valverde bei einem Trainingssturz am vergangenen Donnerstag ein... Jetzt lesen

Elf Tage vor dem Giro-Start

Dumoulin: “Schlechter als in den letzten zwei Jahren“

30.04.2019  |  (rsn) - Am 11. Mai will Tom Dumoulin in Bologna den Kampf um das Rosa Trikot aufnehmen, um sich nach dem Gesamtsieg 2017 und Rang zwei im vergangenen Jahr wieder die Krone beim Giro d´Italia aufzusetzen. Doch der Sunweb-Kapitän sieht sich derzeit, nachdem er am Sonntag bei... Jetzt lesen

Junger Franzose wird Sechster der “Doyenne“

Gaudu hält in Lüttich die Trikolore hoch

29.04.2019  |  (rsn) - Mit einer Überraschung endete aus französischer Sicht die 105. Austragung von Lüttich-Bastogne-Lüttich. Nicht Julian Alaphilippe (Deceuninck - Quick-Step), am Mittwoch noch Titelverteidiger des Fleche Wallonne, sondern David Gaudu (Groupama - FDJ) war bei der der beste Trikolore-Profi... Jetzt lesen

Österreicher mit Ardennen-Woche aber zufrieden

Konrad ging mit seiner Attacke zu früh ins Risiko

29.04.2019  |  (rsn) - Nach einer starken Woche im Baskenland ging es für Patrick Konrad (Bora – hansgrohe) zu den drei Ardennen-Klassikern, wo der Niederösterreicher wieder einmal mehr unter Beweis stellte, dass er zur Spitzenklasse des Radsports gehört. Mit den Rängen 26 (Amstel Gold Race), 7 (Fleche... Jetzt lesen

Däne triumphiert solo bei Lüttich-Bastogne-Lüttich

Fuglsang vollendet in Schleck-Manier seinen Ardennen-Countdown

28.04.2019  |  (rsn) - Es sei das beste Frühjahr seiner Karriere, hatte Jakob Fuglsang bereits am Vorabend der 105. Austragung von Lüttich-Bastogne-Lüttich die Reporter wissen lassen. Seine Einschätzung ließ sich eindrucksvoll mit Ergebnissen unterfüttern, Fuglsang erreichte bei allen seinen drei... Jetzt lesen

Dritter von Lüttich ein künftiger Sieger?

Schachmann genießt “die beste Saison meiner Karriere“

28.04.2019  |  (rsn) - Am Ende holte Maximilian Schachmann (Bora - hansgrohe) noch einmal alles aus sich heraus. Wie entfesselt riss er an seinem Unterlenker, stampfte in die Pedale und gewann den Sprint der Verfolgergruppe vor Adam Yates (Mitchelton – Scott) und Michael Woods (EF Education First). Der Lohn... Jetzt lesen

Bora-Duo Formolo und Schachmann auf Lüttich-Podium

Fuglsang trotzt Regen, Kälte und allen Gegnern

28.04.2019  |  (rsn) - Die Zielanfahrt wurde geändert, um den Sprinter-Teams die Chance zu geben, nach dem letzten Berg auf flachen 13 Kilometern noch mal ins Geschehen einzugreifen. Diese Rechnung ging beim 105. Lüttich-Bastogne-Lüttich nicht auf. Zu kaputt waren die Helfer nach 256 schweren Kilometern durch... Jetzt lesen

Ergebnismeldung Lüttich-Bastogne-Lüttich

Fuglsang siegt solo vor Bora-Duo Formolo und Schachmann

28.04.2019  |  (rsn) - Jakob Fuglsang (Astana) hat seine starke Klassikersaison mit dem Sieg bei Lüttich-Bastogne-Lüttich gekrönt. Der Däne setzte sich nach 256 Kilometern bei der neuen Ankunft in Lüttich als Solist durch und feierte bei dem vierten von fünf Radsportmonumenten in diesem Jahr seinen größten... Jetzt lesen

Rebellin beendet mit 47 Jahren seine Karriere

Lü-Ba-Lü: Gesink bricht sich Schlüsselbein und Becken

28.04.2019  |  (rsn) - Robert Gesink (Jumbo - Visma) wird für längere Zeit ausfallen. Der Niederländer war am Sonntag bei Lüttich-Bastogne-Lüttich schwer gestürzt und zog sich dabei nach Teamangaben einen Becken- und Schlüsselbeinbruch zu. Der Niederländer war eigentlich als wichtiger Helfer von Primoz... Jetzt lesen

Lü-Ba-Lü: Emotionaler Sieg nach beeindruckendem Solo

Nach Redoute-Attacke wurde es um van Vleuten ganz still

28.04.2019  |  (rsn) – Annemiek van Vleuten (Mitchelton – Scott) ist nach einem Gala-Solo von 30 Kilometern bei strömendem Regen zu ihrem ersten Sieg beim Lüttich-Bastogne-Lüttich der Frauen gefahren. Die Niederländerin attackierte an der Redoute 30 Kilometer vor dem Ziel und ließ dabei all ihre... Jetzt lesen

Ergebnismeldung Lüttich-Bastogne-Lüttich der Frauen

van Vleuten siegt als Solistin souverän vor Mackaij

28.04.2019  |  (rsn) - Annemiek van Vleuten (Mitchelton - Scott) hat beim verregneten Lüttich-Bastogne-Lüttich der Frauen (1.WWT) einen beeindruckenden Solosieg gefeiert. Die Niederländerin setzte sich nach 138 Kilometern zwischen Bastogne und Lüttich mit 1:39 Minuten Vorsprung auf ihre Landsfrau Floortje... Jetzt lesen

Lü-Ba-Lü: Kwiatkowski will Frühjahr krönen

Steigt Sky mit dem 150. Sieg aus dem Radsport aus?

28.04.2019  |  (rsn) - Heute kämpft das Team Sky zum letzten Mal unter diesem Namen, der seit zehn Jahren den Radsport prägte, bei Lüttich-Bastogne-Lüttich um den Sieg. Sechs Tour-Siege und je einmal einen Gewinn beim Giro und der Vuelta sammelten die Briten unteranderem in dieser Zeit. Insgesamt 149 Erfolge... Jetzt lesen

Erneutes Duell bei Lüttich-Bastogne-Lüttich?

Fuglsang träumt nicht von Alaphilippe, sondern vom Sieg

28.04.2019  |  (rsn) – Drei Mal war Jakob Fugslang (Astana) im Frühjahr nahe dran, einen großen Klassiker zu gewinnen. Bei der Strade Bianche und dem Fleche Wallonne musste sich der Däne nur dem Franzosen Julian Alaphilippe (Deceuninck – Quick-Step) geschlagen geben. Und auch beim Amstel Gold Race vor einer... Jetzt lesen

Lü-Ba-Lü, Giro dell`Appennino

Vorschau auf die Rennen des Tages / 28. April

28.04.2019  |  (rsn) - Welche Rennen stehen heute auf dem Programm, wie sieht die Streckenführung aus und wer sind die Favoriten? radsport-news.com gibt Ihnen kurz und kompakt eine tägliche Vorschau auf die wichtigsten Wettbewerbe. Lüttich-Bastogne-Lüttich (1.UWT), 256kmZur ausführlichen Vorschau:Zur... Jetzt lesen

Vorschau Lüttich-Bastogne-Lüttich

Neues Finale mit den altbekannten Gesichtern?

27.04.2019  |  (rsn) - Nach einem faszinierenden Solo gewann Bob Jungels (Deceuninck – Quick-Step) im letzten Jahr die Königin der Klassiker, Lüttich-Bastogne-Lüttich, die eigentlich hätte Lüttich-Bastogne-Ans heißen müssen. Denn im schlichten Vorort endete „La Doyenne“ in den letzten 27 Jahren. Das... Jetzt lesen

Lü-Ba-Lü: Nur das schlechte Wetter bereitet Sorgen

Alaphilippe und Gilbert halten alle Trümpfe in der Hand

27.04.2019  |  (rsn) – Wenn man den Titelverteidiger Bob Jungels, der sich in dieser Saison auf die flämischen Rennen konzentriert hat, zu Hause lassen kann, aber dennoch zwei der Topfavoriten auf den Sieg bei Lüttich-Bastogne-Lüttich stellt, dann ist man das Team Deceuninck – Quick-Step. Die in diesem Jahr... Jetzt lesen

Lüttich-Bastogne-Lüttich

Sorgt Lambrecht endgültig für Wachablösung bei Lotto Soudal?

27.04.2019  |  (rsn) - Bei Lotto Soudal deutet sich bei den Ardennen-Klassikern immer mehr eine Wachablösung an. Waren in den vergangenen Jahren Jelle Vanendert und Tim Wellens für die Spitzenergebnisse verantwortlich, so ist es in dieser Saison deren junher belgischer Landsmann Bjorg Lambrecht, der die... Jetzt lesen

Diesmal ließen sie keinen vorbei

Alaphilippe gewinnt beim Fleche drittes Ziel-Duell gegen Fuglsang

24.04.2019  |  (rsn) - Im Duell Julian Alaphilippe (Deceuninck – Quick-Step) gegen Jakob Fuglsang (Astana) steht es nun 2:1. Dreimal kamen die beiden in diesem Jahr wohl stärksten Profis bei hügeligen Klassikern als Duo auf die Zielgerade. Dass dabei nur zwei Siege (für den Franzosen) heraussprangen, lag an... Jetzt lesen

Änderungen auch in der Auswahl der Anstiege

“La Doyenne“ endet 2019 im Zentrum von Lüttich statt in Ans

22.01.2019  |  (rsn) - Nach dem Lüttich-Bastogne-Lüttich in den vergangenen 27 Jahren im Vorort Ans entschieden wurde, wird sich das Ziel des Ardennenklassikers in diesem Jahr wieder im Stadtzentrum der wallonischen Hauptstadt befinden. Das kündigte die ASO am Dienstag in einer Pressemitteilung an. Die 105.... Jetzt lesen

Klassikerkampagne bis Lüttich?

Sagan will es zum Saisonstart Down Under ruhiger angehen lassen

10.01.2019  |  (rsn) - In den vergangenen beiden Jahren teilte sich Peter Sagan bei Bora - hansgrohe zum WorldTour-Auftakt in Australien die Sprints mit Sam Bennett auf. Doch bei der am Dienstag beginnenden 21. Auflage der Tour Down Under wird der Ire fehlen, so dass der Raublinger Rennstall in den... Jetzt lesen

La Doyenne wird erster Saisonhöhepunkt

Kwiatkowski verzichtet 2019 auf Mailand - Sanremo

09.01.2019  |  (rsn) - Michal Kwiatkowski bleibt sich treu, lässt sich 2019 aber auch auf einige Neuerungen ein. Der Allrounder peilt wie schon in den letzten Jahren vor allem die Frühjahrsklassiker an, die für ihn die ersten Saison-Highlights darstellen. Um während der Ardennenwoche vorne mitspielen zu... Jetzt lesen

Luxemburger verzichtet auf zwei Drittel der Ardennen

Jungels hat ein Langzeit-Projekt: die flämischen Klassiker

09.01.2019  |  (rsn) - Dass er in diesem Jahr zum Giro d´Italia zurückkehren wird, hatte Bob Jungels bereits vor einer Woche angekündigt. Doch im Rahmen der Teampräsentation von Deceuninck - Quick-Step in Calpe wurde am Wochenende auch bekannt, dass der 26-jährige Luxemburger an seinem Rennprogramm 2019 im... Jetzt lesen

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine
PROFI-TEAMS
RANGLISTE MÄNNER

Weltrangliste - Einzelwertung

(10.08.2019)

 1.ALAPHILIPPE Julian   3937.62
 2.VALVERDE Alejandro   3177
 3.FUGLSANG Jakob       2991

Weltrangliste - Nationenwertung

(10.08.2019)

 1.Frankreich          13558.62
 2.Belgien             13511.65
 3.Italien             11359.39

Weltrangliste - Teamwertung

(10.08.2019)

 1.DECEUNINCK         15387
 2.BORA - HANSGROHE   13440
 3.ASTANA PRO TEAM    12107

Weltrangliste Eintagesrennen - Einzelwertung

(16.08.2019)

 1.NAESEN Oliver          2245
 2.KRISTOFF Alexander     1025
 3.VAN AVERMAET Greg      1990

Weltrangliste Etappenrennen - Einzelwertung

(16.08.2019)

 1.ROGLIC Primož          2704
 2.BERNAL GOMEZ Egan      2606
 3.ALAPHILIPPE Julian     2079

RANGLISTE FRAUEN

Weltrangliste - Einzelwertung

(16.08.2019)

 1.VAN VLEUTEN Annemiek   2192
 2.VOS Marianne           1964
 3.WIEBES Lorena          1868

Weltrangliste - Teamwertung

(04.09.2019)

 1.BOELS DOLMANS CYCLINGTEAM 5113
 2.TREK - SEGAFREDO          4310
 3.MITCHELTON SCOTT          4306

Weltrangliste - Nationenwertung

(04.09.2019)

 1.Niederlande            8118
 2.Italien                5032
 3.USA                    2813