Italiener will unter die besten Fünf

Ag2R bei der Vuelta ganz auf Pozzovivo ausgerichtet

Foto zu dem Text "Ag2R bei der Vuelta ganz auf Pozzovivo ausgerichtet"
Domenico Pozzovivo (Ag2R) will bei der Vuelta unter die besten Fünf. | Foto: Cor Vos

19.08.2015  |  (rsn) – Die Ag2R-Equipe ist bei der 70. Vuelta a Espana ganz auf den Italiener Domenico Pozzovivo ausgerichtet. Wie Sportdirektor Julien Jurdie ankündigte, peilt der 32-jährige Kletterspezialist bei seiner zweiten Vuelta-Teilnahme einen Platz unter den besten Fünf an. „Er ist unser unbestrittener Leader. Die Strecke sollte ihm liegen und das ganze Team wird für ihn fahren“, sagte Jurdie drei Tage vor dem Start in Puerto Banús.

Auf den Flachetappen wird Pozzovivo, der 2013 die Spanien-Rundfahrt auf dem sechsten Platz beendete und beim diesjährigen Giro nach einem schweren Sturz frühzeitig ausschied, vom erfahrenen Belgier Johan Vansummeren, dem Franzosen Sébastien Minard sowie dem Litauer Gediminas Bagdonas, der im Alter von 29 sein Grand Tour-Debüt geben wird, unterstütz.

Die drei Franzosen Mikaël Cherel, Alexis Gougeard und Blel Kadri sollen in den Bergen so lange wie möglich an der Seite ihres Kapitäns bleiben, wobei der 22-jährige Gougeard, der wie Bagdonas vor der ersten großen Rundfahrt seiner Karriere steht, auch zum Auftakt-Teamzeitfahren eine wichtige Rolle übernehmen soll.

Dazu kommen Pozzovivos Landsleute Matteo Montaguti, der seine Allrounder-Fähigkeiten ausspielen soll, und Ronaldo Nocentini, der mit seinen 37 Jahren als „road captain“ seine jüngeren Kollegen im Rennen führen soll. „Zudem ist er ein routiniert und cleverer Fahrer, der auch eine Etappe gewinnen kann“, sagte Jurdie.

Das Ag2R-Aufgebot: Gediminas Bagdonas, Mikaël Cherel, Alexis Gougeard, Blel Kadri, Sébastien Minard, Matteo Montaguti, Rinaldo Nocentini, Domenico Pozzovivo, Johan Vansummeren

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Kreiz Breizh Elites (2.2, FRA)
  • Tour Cycliste International de (2.2, FRA)