6. Tour du Rwanda

Mraouni feiert Etappensieg, Ndayisenga bleibt vorn

Foto zu dem Text "Mraouni feiert Etappensieg, Ndayisenga bleibt vorn"
Valens Ndayisenga (Rwanda Karisimbi) | Foto: Cor Vos

20.11.2014  |  (rsn) – Salah Eddine Mraouni hat die 4. Etappe der Tour du Rwanda (2.2) für sich entschieden. Der 21 Jahre alte Marokkaner verwies auf dem erneut bergigen Teilstück, der über 138,8 Kilometer von Muhanga nach Rubavu führte, im Sprint einer kleinen Spitzengruppe den Äthiopier Temesgen Buru (Nationalteam) und den Ruander Jean Bosco Nsengimana (Rwanda Karisimbi) auf die Plätze.

Dessen Teamkollege und Landsmann Valens Ndayisenga kam mit drei Sekunden Rückstand auf den vierten Platz und behauptete seine Spitzenposition im Gesamtklassement vor Jean Bosco Nsengimana (+0:56) und Joseph Biziyaremye (+1:15), zwei weiteren heimischen Fahrern des Rwanda Karisimbi-Teams.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Tour de l´Ain (2.1, FRA)
  • Kreiz Breizh Elites (2.2, FRA)
  • Tour Cycliste International de (2.2, FRA)
  • The Larry H.Miller Tour of (2.Pro, USA)