Hadi behauptet Gesamtführung

6. Tour du Rwanda: Debesay krönt den Tag der Eritreer

Foto zu dem Text "6. Tour du Rwanda: Debesay krönt den Tag der Eritreer"
Mekseb Debesay (Bike Aid - Ride for Help) | Foto: Matthias Schnappka

17.11.2014  |  (rsn) - Mekseb Debesay hat die 1. Etappe der 6. Tour du Rwanda (2.2) gewonnen. Der 23 Jahre alte Eritreer vom deutschen Bike-Aid-Team entschied am Montag die 1. Etappe der achttägigen Rundfahrt nach 96,4 Kilometern von Kigali nach Kibungo im Sprint vor seinen Landsleuten Aron Debretsion (AS.BE.CO), Elyas Afewerki und Haile Dawit (beide Nationalteam) für sich.

„Ich wusste nicht, welche Taktik ich im Finale verfolgen sollte“, kommentierte Debesay seinen fünften Saisonsieg. „Ich habe mich schlussendlich für den Sprint entschieden, weil ich sah, dass meine Landsleute sich darauf vorbereiteten. Es ist ein großes Glück (heute gewonnen zu haben)."

Prologgewinner Janvier Hadi (Garneau – Québecor) aus Ruanda behauptete seine Führungsposition im Gesamtklassement. Der 23-Jährige hat zwei Sekunden Vorsprung auf seinen Landsmann Valens Ndayisenga (Rwanda Karisimbi) und drei auf dessen Teamkollegen Jean-Bosco Nsengimana,. Debesay verbesserte sich auf den sechsten Platz und liegt unverändert sieben Sekunden hinter Hadi.

Das Rennen wird am Dienstag mit der ersten Bergetappe fortgesetzt. Auf den 151,5 Kilometern von Rwamagana nach Musanze warten unter anderem drei Bergwertungen der 1. Kategorie auf die Fahrer. darunter der Schlussanstieg.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Tour de l´Ain (2.1, FRA)
  • Kreiz Breizh Elites (2.2, FRA)
  • Tour Cycliste International de (2.2, FRA)
  • The Larry H.Miller Tour of (2.Pro, USA)