Bergankunft zum dritten Mal in Folge dabei

Giro Rosa 2015 mit Finale in San Domenico di Varzo

Foto zu dem Text "Giro Rosa 2015 mit Finale in San Domenico di Varzo"
Emma Pooley (Lotto-Belisol) gewann 2014 die 8. Etappe des Giro Rosa in San Domenico di Varzo. | Foto: Cor Vos

12.11.2014  |  (rsn) – Der Giro Rosa, die Italien-Rundfahrt der Frauen, endet im kommenden Jahr erneut mit einer Bergankunft. Nach dem Finale an der Madonna del Ghisallo im vergangenen Juli geht es 2015 am Schlusstag den 13 Kilometer langen und im Schnitt acht Prozent steilen Anstieg nach San Domenico di Varzo hinauf. 

Damit wird der Ski-Ort nahe der Schweizer Grenze bereits im dritten Jahr in Folge Bestandteil der wichtigsten Rundfahrt des Frauen-Kalenders sein. 2013 gewann die spätere Gesamtsiegerin Mara Abbott aus den USA dort die 6. Etappe als Solistin mit 24 Sekunden Vorsprung auf Claudia Lichtenberg, damals Häusler. Und in diesem Jahr feierte die Britin Emma Pooley dort auf der 8. Etappe ihren zweiten von drei Tagessiegen – fünf Sekunden vor Abbott. 

Der Giro Rosa beginnt im kommenden Jahr bereits am 3. Juli, also einen Tag vor der Tour de France der Männer, im slowenischen Ljubljana und endet zehn Tage später in San Domenico. Welche Etappen-Städte dazwischen angesteuert werden, ist bislang nicht bekannt. In den vergangenen Jahren wurde die vollständige Strecke jeweils erst rund einen Monat vor Rundfahrt-Start bekanntgegeben.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Donostia San Sebastian (1.UWT, ESP)
  • Radrennen Männer

  • Tour de l´Ain (2.1, FRA)
  • Kreiz Breizh Elites (2.2, FRA)
  • Tour Cycliste International de (2.2, FRA)