Anzeige
Anzeige
Anzeige

5. Etappe führt durch die Hohe Tatra

Polen-Rundfahrt legt 2014 Abstecher in die Slowakei ein

Foto zu dem Text "Polen-Rundfahrt legt 2014 Abstecher in die Slowakei ein"
Czeslaw Lang, Renndirektor der Polen-Rundfahrt | Foto: Cor Vos

30.01.2014  |  (rsn) - Nachdem im vergangenen Jahr sie in den italienischen Dolomiten begonnen hat, wird die Polen-Rundfahrt in dieser Saison einen kurzen Abstecher in die Slowakei machen. Czeslaw Lang, Renndirektor des einzigen polnischen WorldTour-Rennens, unterschrieb am Donnerstag in Warschau einen entsprechenden Kooperationsvertrag mit den slowakischen Partnern.

Einzelheiten zum Verlauf der Slowakei-Etappe in der Hohen Tatra sowie zur Streckenführung der gesamten 71. Auflage der Tour de Pologne wurden allerdings noch nicht bekannt gegeben. Schon Ende 2013 wurde allerdings von Lang bestätigt, dass die Rundfahrt am 3. August in Danzig/Gdansk beginnen wird, wo die Gewerkschaft Solidarnosc 1980 gegründet wurde. Unter der Führung des späteren Friedennobelpreisträgers und Staatspräsidenten Lech Walesa lehnten sich die Solidarnosc-Mitglieder und Anhänger gegen die Regierung auf, was schließlich vor exakt 25 Jahren zum Untergang des kommunistischen Systems führte.

Anzeige

Die 2. Etappe der Polen-Rundfahrt, so der Plan, soll in Thorn/Torun, der Heimatstadt unter anderem von Michal Kwiatkowski (Omega Pharma-Quick Step) Station machen. Im Raum stehen noch mögliche Etappen nach Warschau und Rzeszow. In letzter Zeit munkelte man auch über Kielce als Zielort.

Im Gegensatz dazu werden die bewährten Bergetappen um Zakopane und Bukowina Tatrz. als sichere Kandidaten gehandelt. Nach dem Trip in die Slowakei (5. Etappe) wird sich das Peloton der Polen-Rundfahrt in Richtung Krakau begeben, wo das Rennen am 9. August mit einem Einzelzeitfahren zu Ende gehen wird.

Seit einigen Jahren schon arbeiten die Slowaken und Polen übrigens bei der Durchführung eines der wichtigsten U23-Rennen Europas zusammen, nämlich des Carpathian Couriers Race.

Anzeige
RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Criterium Cycliste (CRTP, FRA)
  • Tour Cycliste International de (2.2, FRA)
  • Vuelta a Burgos (2.Pro, ESP)
Anzeige