Anzeige
Anzeige
Anzeige

67. Vuelta a Espana

Cataldo gewinnt Etappe, Rodriguez behauptet Rot

Foto zu dem Text "Cataldo gewinnt Etappe, Rodriguez behauptet Rot"
Joaquim Rodriguez (Katusha) attackiert auf der 14. Vuelta-Etappe Alberto Contador (Saxo Bank-Tinkoff Bank). | Foto: ROTH

03.09.2012  |  (rsn) – Dario Cataldo (Omega Pharma-QuickStep) hat die 16. Etappe der 67. Vuelta a Espana gewonnen. Der Italienische Zeitfahrmeister entschied das schwerste Teilstück der diesjährigen Spanien-Rundfahrt über 183,5 Kilometer von Gijón nach Valgrande-Pajares zur Bergwertung am Cuitu Negru in 1.850 Metern Höhe als Ausreißer für sich und feierte den größten Erfolg seiner Karriere.

Zweiter wurde mit sieben Sekunden Rückstand der Belgier Thomas de Gendt (Vacansoleil-DCM). Die beiden hatten sich nach rund 50 Kilometer abgesetzt und einen zwischenzeitlichen Vorsprung von fast 15 Minuten herausgefahren.

Der Spanier Joaquim Rodriguez (Katusha) wehrte im fast 20 Kilometer langen und bis zu 24 Prozent steilen Schlussanstieg erneut alle Angriffe seines Landsmanns Alberto Contador (Saxo Bank-Tinkoff Bank) ab und baute als Etappendritter 2:38 Minuten hinter Cataldo seinen Vorsprung im Gesamtklassement sogar noch um sechs Sekunden aus. 17 Sekunden hinter Contador belegte der Gesamtdritte Alejandro Valverde (Movistar) den fünften Platz, gefolgt von seinem kolumbianischen Teamkollegen Nairo Quintana (+3:23). Platz sieben ging an den Spanier Igor Anton (Euskaltel+4:05).

Anzeige

Auf den Plätzen acht bis zehn folgten der erneut überzeugende US-Amerikaner Andrew Talansky (Garmin - Sharp/+4:15) und das niederländische Rabobank Duo Laurens Ten Dam (+4:18) und Robert Gesink (+4:21). Der Brite Christopher Froome (Sky) büßte 5:11 Minuten ein und kam auf Platz 14 ins Ziel.

Im Gesamtklassement führt Rodriguez nun mit 28 Sekunden Vorsprung auf Contador und 2:04 auf Valverde. Froome bleibt mit mittlerweile 4:52 Minuten Rückstand Vierter und kann wohl alle Hoffnungen auf das Podium in Madrid begraben. Rodriguez' Landsmann und Teamkollege Daniel Moreno (+6:58) bleibt Fünfter vor Gesink (+7:28) und Talansky (+8:28) der auf Platz sieben vorrückte.

Später mehr

Anzeige
RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Tour Cycliste International de (2.2, FRA)
  • Le Tour de Savoie Mont Blanc (2.2, FRA)
  • Volta a Portugal em Bicicleta (2.1, POR)
  • Vuelta a Burgos (2.Pro, ESP)
  • Arctic Race of Norway (2.Pro, NOR)
Anzeige