67. Vuelta a Espana

Piedra siegt als Ausreißer, Rodriguez souverän

Foto zu dem Text "Piedra siegt als Ausreißer, Rodriguez souverän"
Antonio Piedra (Caja Rural) gewinnt die 15. Vuelta-Etappe. | Foto: ROTH

02.09.2012  |  (rsn) – Antonio Piedra hat auf der 15. Etappe der 67. Vuelta a Espana einen Überraschungssieg gefeiert. Der 26 Jahre alte Spanier vom heimischen Zweitdivisionär Caja Rural triumphierte über 186,5 Kilometer von Robla zur Bergankunft an den Lagos de Covadonga als Ausreißer und feierte den bisher größten Erfolg seiner Karriere.

Zweiter wurde Piedras Landsmann Ruben Perez (Euskaltel) vor dem Franzosen Lloyd Mondory (Ag2R), der Berliner Simon Geschke (Argos-Shimano) kam auf einen guten sechsten Platz.

Joaquim Roriguez (Katusha) parierte erneut mehrere Angriffe von Alberto Contador (Saxo Bank-Tinkoff Bank) und verteidigte sein Rotes Trikot. Die Favoritengruppe mit Rodriguez, Contador und Alejandro Valverde (Movistar) kam mit fast 9:30 Minuten Rückstand auf den Etappengewinner ins Ziel. Der Brite Christopher Froome (Sky) wurde im Schlussanstieg abgehängt und musste im Gesamtklassement Valverde an sich vorbeiziehen lassen.

Später mehr

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Tour de l´Ain (2.1, FRA)
  • Kreiz Breizh Elites (2.2, FRA)
  • Tour Cycliste International de (2.2, FRA)
  • The Larry H.Miller Tour of (2.Pro, USA)