Anzeige
Anzeige
Anzeige

Renn-Debüt bei Tour de Langkawi

Neues afrikanisches MTN-Qhubeka-Team startet in Malaysia

Foto zu dem Text "Neues afrikanisches MTN-Qhubeka-Team startet in Malaysia"
MTN Qhubeka | Foto: MTN Qhubeka

21.02.2012  |  (rsn) – Bei der am Freitag beginnenden Tour de Langkawi (24. Feb. – 4. März / Kat. 2.HC) gibt das neue südafrikanische MTN-Qhubeka-Team sein Renndebüt. Im sechsköpfigen Aufgebot des mit einer Continental-Lizenz ausgestatteten Rennstalls stehen ein Fahrer aus Ruanda, drei aus Eritrea sowie die beiden Südafrikaner Jacques Janse van Rensburg und Dennis van Niekerk.

Die beiden Letztgenannten kennen die Rundfahrt durch Malaysia gut: Der 27-jährige Van Niekerk beendete das Rennen im vergangenen Jahr auf Platz vier, der drei Jahre jüngere Janse van Rensburg wurde vor drei Jahren Sechster. Auch diesmal tritt das Duo mit großen Ambitionen an – auch in Anbetracht weiterer Erfolge südafrikanischer Fahrer: So gewann Ryan Cox 2005 die Gesamtwertung, im Jahr darauf siegte sein Landsmann David George.

Anzeige

“Beide fuhren damals für Barloworld. 2012 aber wird erstmals ein echtes afrikanisches Team teilnehmen, und da auch diesmal die Kletterer begünstigt sind, bin ich gespannt, wie unsere Mannschaft abschneiden wird. Die Besetzung hier ist so stark wie kaum zuvor“, sagte Teamchef Douglas Ryder.

Vor allem auf der 5. Etappe mit der Bergankunft an den Genting Heights hofft das Team ganz vorne dabei zu sein - an erster Stelle Janse van Rensberg, Niyonshuti und Van Niekerk, die zu den besten afrikanischen Kletterern zählen und sich speziell auf dieses Rennen vorbereitet haben. Allerdings wird es das Team auch mit Konkurrenz aus der WorldTour zu tun bekommen: Garmin-Barrcuda tritt mit dem US-Amerikaner Tom Danielson an, Gewinner der Ausgabe von 2003, Astana kommt mit dem Kasachen Alexander Winokurow und die französische Europcar-Equipe baut auf Anthony Charteau, den Gesamtsieger von 2007.

“Ich freue mich darauf, dieses Team nach Langkawi an den Start zu bringen”, sagte MTN-Qhubeka-Sportdirektor Kevin Campbell. “Die Fahrer sind talentiert und wollen hier gut abschneiden. Die Jungs werden sich den Respekt ihrer bekannteren Gegenspieler in Malaysia verdienen.

Das MTN-Qhubeka-Aufgebot: Adrien Niyonshuti, Jani Tewelde, Meron Russom, Tesfai Habtariam, Jacques Janse van Rensburg, Dennis van Niekerk

Weiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößern
Anzeige
RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Criterium Cycliste (CRTP, FRA)
  • Tour Cycliste International de (2.2, FRA)
  • Vuelta a Burgos (2.Pro, ESP)
Anzeige