Cunego gewinnt Settimana Internazionale

Evans holt ersten Silence-Lotto-Saisonsieg

Foto zu dem Text "Evans holt ersten Silence-Lotto-Saisonsieg"

Cadel Evans (Silence-Lotto) hat die 5. Etappe der Settimana Internazionale gewonnen.

Foto: ROTH

28.03.2009  |  (rsn) - Cadel Evans hat am Schlusstag der Settimana Internazionale Coppi e Bartali (Kat. 2.1) seinem Silence-Lotto-Team den ersten Saisonsieg beschert. Der 32-jährige Australier setzte sich auf der Königsetappe über 178 Kilometer von Scandiano nach Sassuolo im Sprint einer sechs Fahrer starken Spitzengruppe gegen den zweifachen Etappensieger Damiano Cunego (Lampre) durch, der aber mit seinem zweiten Platz den Gesamtsieg perfekt machte. Tagesdritter wurde Cunegos Landsmann Giovanni Visconti (ISD) vor dem Österreicher Christian Pfannberger (Katjuscha).

Titelverteidiger Evans, der mit 28 Sekunden Rückstand auf Cunego ins Rennen gegangen war und dessen Team bisher auf ein eher bescheidenes Frühjahr zurückblickt, hatte vor allem mit mehreren Attacken im Anstieg zum Montegibbio auf den letzten 20 Kilometern versucht, den 27-jährigen Italiener  noch abzufangen. Der dreifache Lombardei-Rundfahrt-Sieger ließ sich aber vom zweifachen Tour-Zweiten nicht abschütteln, verteidigte sein Führungstrikot souverän und konnte seinen zweiten Gesamtsieg nach 2006 feiern.

In der Gesamtwertung konnte Evans seinen Rückstand auf Cunego dank Zeitgutschrift noch um vier auf 24 Sekunden verringern, Dritter wurde mit Massimo Giunti (Miche/+0:38), der in der Tageswertung Rang fünf belegt hatte, ein weiterer Italiener. Vierter wurde der überraschend starke Kroate Robert Kiserlovski (Amica Chips), Visconti, dessen ISD-Team das Mannschaftszeitfahren dominiert hatte, musste sich mit Platz fünf zufrieden geben. Pfannberger landete mit 2:25 Minuten Rückstand auf Cunego auf Rang 15.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Donostia San Sebastian (1.UWT, ESP)
  • Radrennen Männer

  • Tour de l´Ain (2.1, FRA)
  • Kreiz Breizh Elites (2.2, FRA)
  • Tour Cycliste International de (2.2, FRA)