Settimana Internazionale: Gatto Gesamtführender

ISD lässt Saxo Bank und Columbia stehen

Foto zu dem Text "ISD lässt Saxo Bank und Columbia stehen"

Das Team ISD im Mannschaftszeitfahren der Settimana Internazionale

Foto: ROTH

24.03.2009  |  (rsn) - Das italienische ISD-Team hat bei der Settimana Internazionale (Kat. 2.1)am Nachmittag überraschend das 14 Kilometer lange Mannschaftszeitfahren gewonnen. Der Zweitdivisionär setzte sich auf der Strecke zwischen Riccione und Misano Adriatico bei strömendem Regen mit 17 Sekunden Vorsprung deutlich vor dem Drittdivisionär Miche durch. Eine Sekunde dahinter folgte Acqua e Sapone. Erst auf den Plätzen sechs und sieben folgten mit jeweils 22 Sekunden Rückstand die hoch gehandelten Teams Saxo Bank (mit Zeitfahrrolympiasieger Fabian Cancellara) und Columbia-Highroad (mit dem dreifachen Zeitfahrweltmeister Michael Rogers).

Mit 27 Sekunden Rückstand wurde das tschechische PSK Whirlpool-Team um Patrik Sinkewitz Neunter und landete damit unmittelbar vor Silence-Lotto mit dem australischen Tourzweitenb Cadel Evans. Der österreichische Zweitdivisionär Elk Haus (mit Steffen Radochla und Björn Thurau) belegte den vorletzten Platz (+1:23).

In der Gesamtwertung übernahm der Ex-Gerolsteiner Oscar Gatto vom Siegerteam ISD die Führung von seinem italienischen Landsmann Danilo Napolitano (Katjuscha), der am Vormittag die erste Halbetappe der fünftägigen Rundfahrt gewonnen hatte.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Circuito de Getxo - Memorial (1.1, ESP)
  • Kreiz Breizh Elites (2.2, FRA)
  • Tour Cycliste International de (2.2, FRA)