Milram bei Tirreno-Adriatico

Van Gerwen: "Alles für Gerdemann und Ciolek"

Foto zu dem Text "Van Gerwen:

Für Linus Gerdemann (l) und Gerald Ciolek (beide Milram)

Foto: ROTH

09.03.2009  |  (rsn) – Mit der Doppelspitze Linus Gerdemann und Gerald Ciolek tritt Team Milram bei der am Mittwoch beginnenden der Fernfahrt Tirreno-Adriatico (11.-17. März/Kat. HIS) an. Während Gerdemann das Gesamtklassement im Visier hat, zählt Ciolek auf den Flachetappen zu den Kandidaten auf einen Etappensieg.

Milram-Kapitän Gerdemann hat allerdings keine gute Erinnerung an die letztjährige Auflage des „Rennens zwischen den Meeren“. Den Gesamtsieg vor Augen stürzte der 26-Jährige im vorentscheidenden Einzelzeitfahren schwer und brach sich den Oberschenkel. Die Verletzung kostete den Münsteraner im Juli Jahr die Teilnahme an der Tour de France. Der 22-jährige Ciolek sprintete 2008 auf zwei Flachetappen in die Top Ten. Beide fuhren damals noch für Columbia.

In dieser Saison zeigten beide bereits ansprechende Lesitungen. Ciolek sorgte bei der Mallorca-Challenge für den ersten und bisher einzigen Milram-Sieg des Jahres. Gerdemann belegte am Samstag bei der Eroica Toscana den fünften Platz.

„Unsere Ausrichtung bei Tirreno-Adriatico ist ganz klar: Alles für Linus Gerdemann für das Gesamtklassement, alles für Gerald Ciolek auf den flacheren Etappen für Etappensiege“, kündigte Teamchef Gerry Van Gerwen an. Sein Team hat mit dem Eroica-Zweiten Fabian Wegmann und dem Slowaken Peter Velits aber noch zwei weitere aussichtsreiche Fahrer im Aufgebot. Speziell Wegmann zeigte sich in dieser Saison schon mehrfach ganz vorne. Der erste Sieg für sein neues Team scheint nur noch eien Frage der Zeit.

Das Milram-Aufgebot: Gerald Ciolek, Johannes Fröhlinger, Linus Gerdemann, Servais Knaven, Björn Schröder, Peter Velits, Fabian Wegmann, Peter Wrolich

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Donostia San Sebastian (1.UWT, ESP)
  • Radrennen Männer

  • Tour de l´Ain (2.1, FRA)
  • Kreiz Breizh Elites (2.2, FRA)
  • Tour Cycliste International de (2.2, FRA)