Vorschau 31. Giro di Friuli

Italienische Hochkaräter am Start

Foto zu dem Text "Italienische Hochkaräter am Start"

Ivan Basso (Liquigas)

Foto: ROTH

04.03.2009  |  (rsn) - Nach vierjähriger Auszeit kehrt das italienische Eintagesrennen Giro di Friuli (Kat. 1.1) wieder in den Rennkalender zurück. Bei der 31. Auflage geben sich am Mittwoch zahlreiche italienische Hochkaräter die Ehre. Weltmeister Alessandro Ballan (Lampre), Rückkehrer Ivan Basso (Liquigas) und Sprintstar Alessandro Petacchi (LPR) sind die prominentesten Namen im 19 Mannschaften umfassenden Fahrerfeld.

Die Strecke: Start und Ziel des 184,2 Kilometer langen Giro die Friuli befinden sich in Pordenone, der Hauptstadt der gleichnamigen nordostitalienischen Provinz. Auf 70 leicht wellige Kilometern folgt eine gut 30 Kilometer lange Abfahrt. Anschließend geht das Rennen in die entscheidende Phase - einen fünf Mal zu bewältigenden Rundkurs mit jeweils einer Bergwertung in Castello di Caneva. Spätestens hier müssen sich Fahrer, die sich keine Chancen im Massensprint ausrechen, vom Feld absetzen, denn die letzten 25 Kilometer verlaufen über flaches Terrain.

Die Favoriten: Sollten sich die schnellen Männer auf dem Rundkurs mit fünf Bergwertungen nicht abschütteln lassen, so ist ein Massensprint wahrscheinlich. Topfavorit auf den Sieg in einem Sprintfinale ist Alessandro Petacchi (LPR). Zu seinen schärfsten Rivalen zählen die Italiener Mirco Lorenzetto (Lampre), der seinem ehemaligen Milram-Kapitän zuletzt bei der Sardinien-Rundfahrt das Hinterrad zeigte, Mattia Gavazzi (Serramenti PVC) sowie Oscar Gatto (ISD). Den Sprintern das Leben so schwer wie möglich machen wollen die Italiener Alessandro Ballan (Lampre), Giovanni Visconti (ISD), Leonardo Bertagnolli und der Slowene Grega Bole (beide Amica Chips), der  Schwede Frederik Kessiakoff (Fuji Servetto) sowie die Liquigas-Armada um Ivan Basso, Roman Kreuziger und Franco Pellizotti, der das Rennen 2002 gewinnen konnte.

Die Teams: Lampre, Liquigas, Fuji Servetto, Acqua e Sapone, LPR, CSF Group, Miche, Corratec, PVC Serramenti, Carmaooro A Style, ISD, Loborika, Amore e Vita, Adria Mobil, Cenri Della Calzatura, Team Piemonte, Barloworld, Amica Chips, Ceramica Flamina

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Donostia San Sebastian (1.UWT, ESP)
  • Radrennen Männer

  • Tour de l´Ain (2.1, FRA)
  • Kreiz Breizh Elites (2.2, FRA)
  • Tour Cycliste International de (2.2, FRA)
  • The Larry H.Miller Tour of (2.Pro, USA)