Armstrong gibt Startschuss zur 2. Mexiko-Rundfahrt

Magallanes nach Auftaktsieg im Gelben Trikot

Von Monika Prell (Oaxaca)

Foto zu dem Text "Magallanes nach Auftaktsieg im Gelben Trikot "

Juan Pablo Magallanes und Lance Armstrong nach der 1. Etappe der Mexiko-Rundfahrt

Foto: Monika Prell

01.03.2009  |  (rsn) - Der Mexikaner Juan Pablo Magallanes (Nationalteam) hat die 1. Etappe der Mexiko-Rundfahrt (Kat. 2.2) vor dem Italiener Francesco Riveras (Amica Chips Knauf) gewonnen und ist der erste Träger des Gelben Trikots.

Vielleicht war es die Hitze, die das Peloton schläfrig machte. Immerhin betrug die Temperatur am Start um 10 Uhr morgens bereits 20 Grad, im Verlauf der Etappe kletterte das Thermometer noch auf 28 Grad. Das Publikum in Oaxaca, der ersten Station der Vuelta a Mexico, wurde allerdings weniger von der Wärme angezogen als von der Tatsache, dass Lance Armstrong das Startsignal dieser zweiten Ausgabe der Mexiko-Rundfahrt gab. Es gab ein regelrechtes Handgemenge unter den anwesenden Journalisten beim Versuch, ein Foto von dem siebenfachen Toursieger zu machen.

Gleich auf der ersten von zwölf Runden durch Oaxaca, jede 7,8 Kilometer lang, nutzten der spätere Sieger Magallanes und Rivera ihre Chance und rissen aus. Das Peloton ließ sie ziehen, im festen Glauben daran, dass „eines der großen Teams, wie Rock Racing oder Tecos Trek die Verfolgungsarbeit übernehmen würden“, wie es der spätere Drittplazierte Italiener Denis Bertolini (Serramenti PVC) ausdrückte. Die genannten Mannschaften machten jedoch keine Anstalten, die Verfolgung zu früh aufzunehmen, und so wuchs der Vorsprung der beiden Ausreißer auf dem kurvigen Rundkurs beständig, vier Runden vor dem Ziel betrug er drei Minuten und 33 Sekunden.

Nun begann Rock Racing gemeinsam mit dem Team Tecos Trek das Tempo anzuziehen, doch Magallanes und Riveras wehrten sich tapfer und erfolgreich. Und so kreuzte in einem letzten Kraftakt Magallanes die Ziellinie vor Riveras. 58 Sekunden später gewann Bertolini den Sprint des Hauptfeldes.

Magallanes erhielt nach dem Rennen das Gelbe Trikot aus den Händen von Lance Armstrong. „Es ist ein tolles Gefühl, von so einem berühmten Fahrer geehrt zu werden“, sagte ein bewegter Magallanes in der Pressekonferenz nach dem Ziel. „Ich kannte die Etappe bereits von der Vuelta a Oaxaca, allerdings wird sie da immer anders herum gefahren. Ich bin stolz, dass ich diese Etappe gewinnen konnte, und widme den Sieg allen Mexikanern und besonders dem Publikum hier in Oaxaca, das mich sehr angefeuert und unterstützt hat.“

Aber auch der zweitplatzierte Riveras war nicht unzufrieden: „Leider sind meine Beine nach dem langen Flug schwer, und ich konnte sie nicht voll einsetzen. Dennoch ist es ein toller Anfang für mein Team hier in Mexiko, und ich hoffe, dass wir so weitermachen können.“

Die 2. Etappe führt von Huajuapan de León über 205 Kilometer nach Puebla. Drei Sprint – und drei Bergwertungen werden die Fahrer auf dem Weg erwarten.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Donostia San Sebastian (1.UWT, ESP)
  • Radrennen Männer

  • Tour de l´Ain (2.1, FRA)
  • Kreiz Breizh Elites (2.2, FRA)
  • Tour Cycliste International de (2.2, FRA)