Saris Rouvy Sauerland hofft auf Windkante

Münsterland Giro: Deutsche KT-Teams peilen die Top Ten an

Von Christoph Adamietz

Foto zu dem Text "Münsterland Giro: Deutsche KT-Teams peilen die Top Ten an"
Die deutschen Kontinental-Teams bei der DM im Mannschaftszeitfahren | Foto: Lotto - Kern Haus

02.10.2022  |  (rsn) - Für die drei deutschen Kontinental-Teams Lotto - Kern Haus, Saris Rouvy Sauerland und Bike Aid sowie die Deutsche Nationalmannschaft bedeutet der Münsterland Giro (1.HC) am Montag ein Highlight zum Saisonende. Beim Aufeinandertreffen mit gleich neun WorldTeams wollen sich die vier Teams nochmals in Szene setzen und Spitzenergebnisse einfahren.

Lotto - Kern Haus will sich nicht nur "in der Fluchtgruppe gut präsentieren", wie Teamchef Florian Monreal gegenüber radsport-news.com mittelte. "Wir hoffen auch auf ein Top-Ten-Ergebnis. Das ist auf jeden Fall möglich", fügte Monreal  optimistisch an. Sprintstärkster Fahrer im Aufgebot ist Leslie Lührs, aber auch Joshua Huppertz hat im Spurt nach einem hart ausgetragenen Rennen seine Stärken. Hinzu kommen der Bundesliga-Zweite Jan Hugger, U23-Bergmeister Alexander Tarlton, Luca Dreßler, Leon Brescher und Ole Theiler.

Die Deutsche Nationalmannschaft wird von Sprinter Max Kanter (Movistar) angeführt. Unterstützt wird der gebürtige Cottbuser von den U23-Fahrern Jannis Peter (P&S Benotti), Mika Heming (ATT Investment), Tim Torn Teutenberg (Leopard) sowie Pirmin Benz, Moritz Kretschy und Philipp Gebhardt (alle rad-net Rose). Das Team peilt in Münster ebenfalls ein Top-Ten-Ergebnis an, wie Nationaltrainer Ralf Grabsch radsport-news.com verriet. Dafür kommen vor allem der zuletzt stark fahrende Kanter, aber auch die ebenfalls endschnellen Heming und Teutenberg in Frage.

Saris Rouvy Sauerland will sich auf die Gruppe konzentrieren

Bei Saris Rouvy Sauerland dürfte Max Briese, der für den erkrankten Per Münstermann kurzfristig ins Aufgebot rückte, der auf dem Papier schnellste Fahrer sein. Bundesliga-Gesamtsieger Jon Knolle, Julian Borresch, Bergmeister Johannes Adamietz, Lennart Voege sowie die belgischen Zwillinge Michiel und Abram Stockman werden sich allesamt auf Ausreißergruppen konzentrieren.

"Den Plan hecken wir erst am Abend bei der Teambesprechung aus. Interessant wird natürlich, was der Wind sagt. Wenn es windig wird, wird es eine richtig interessante Sache. Da kann das Ding richtig auseinanderreißen. Wir wollen auf jeden Fall die erste Gruppe besetzen und hoffen, dass uns belgische Verhältnisse erwarten. Auf der Windkante sind wir gut, da können wir vorne mitfahren", erklärte Wolfgang Oschwald, der Sportliche Leiter von Saris Rouvy Sauerland, gegenüber radsport-news.com.

Bike Aid mit personellen Sorgen

Auch das Team Bike Aid  nimmt sich für den Münsterland Giro viel vor. "Wir hatten mit den Fahrern besprochen, dass wir nur die Kombi aus Iran-Rundfahrt und Münsterland Giro machen, wenn wirklich alle voll 'committed' sind", sagte Teamkoordinator Matthias Schnapka zu radsport-news.com.

Im Iran zeigte Bike Aid schon starke Vorstellungen, wobei Sprinter Lucas Carstensen eine Etappe gewann, Nun sollte eine zweite Fraktion um Leo Bouvier  im Münsterland ähnlich auftrumpfen. "Allerdings bekam ich gestern die Nachricht, dass wir wohl etliche Ausfälle haben, darunter zwei Corona-Fälle", berichtete Schnapka, der selbst bei der Iran-Rundfahrt im Einsatz ist. So wird Bike Aid in Telgte nur ein dezimierten Aufgebot an den Start schicken können. Der 24-jährige Bouvier allerdings wird mit dabei sein.

Mehr Informationen zu diesem Thema

04.10.2022Münster feiert Sprint Royal der Weltklasse

(rsn) - Der Sparkassen Münsterland Giro war ein mehr als würdiger Abschluss der deutschen Radsport-Saison! Sonnenschein, ein Weltklassefeld, das sich vor vielen tausend Zuschauern auf einen Sprint R

04.10.2022Gamper blieb mit dem Daumen im Absperrgitter hängen

(rsn) - Patrick Gamper (Bora – hansgrohe) hat den kuriosen Sturz im Finale des Sparkassen Münsterland Giro wohl ohne schlimmere Folgen überstanden. "Der Daumen war ausgekugelt und konnte noch vo

04.10.2022Schwarzmann und Zabel schreckt der Abstieg nicht

(rsn) - Im Kampf um einen der 18 Plätze, die zur Teilnahme an der WorldTour berechtigen, liegen Lotto Soudal auf Rang 19 und Israel – Premier Tech (20) hoffnungslos zurück. Rund 1000 bzw. 2000 Pun

04.10.2022Walscheid: “Hier in Münster zählte definitiv nicht nur der Sieg!“

(rsn) - Max Walscheid (Cofidis) hat sich beim Sparkassen Münsterland Giro (1.Pro) wieder in der Weltelite zurückgemeldet. Der Heidelberger belegte nach 205,9 Kilometern von Telgte nach Münster im S

03.10.2022“Ausreißer-Motoren“ Borresch und Theiler belohnten sich

(rsn) – Beim Münsterland Giro (1.Pro) haben die drei deutschen Kontinental-Teams und die Nationalmannschaft ihre Einladungen mit einem offensiven Rennen gerechtfertigt und durch Max Kanter (Nationa

03.10.2022Kooij gewinnt überlegen Münsterland Giro, Walscheid Dritter

(rsn) – Olav Kooij (Jumbo – Visma) hat den Sparkassen Münsterland Giro 2022 (1.Pro) gewonnen. Der 20-jährige Niederländer setzte sich zum Finale der deutschen Straßensaison über 205,9 Kilome

03.10.2022Ackermann: “Wird für mich heute eine echte Überraschung“

(rsn) - Nachdem letztes Jahr Mark Cavendish (Quick-Step Alpha Vinyl) im Regen seine beiden Fluchtgefährten besiegte, hoffen diesmal beim Münsterland Giro am Tag der Deutschen Einheit die besten Spri

03.10.2022Können die Teams der Topsprinter das Feld kontrollieren?

(rsn) – Am Tag der deutschen Einheit steht das drittwichtigste deutsche Eintagesrennen des Radsportkalenders auf dem Programm: Der Sparkassen Giro Münsterland wird zum 16. Mal ausgetragen. Zwischen

01.10.2022Münsterland: Philipsen verlängert Reihe der Weltklassesprinter

(rsn) – Das bisher schon erstklassig besetzte Starterfeld des Sparkassen Münsterland Giro 2022 (1.Pro) wird um einen weiteren Top-Fahrer bereichert. Wie die Organisatoren des deutschen Eintagesrenn

15.09.2022Münsterland Giro 2022 mit zehn Teams aus der WorldTour

(rsn) – Zehn Teams aus der WorldTour - und damit doppelt so viele wie im vergangenen Jahr - stehen am 3. Oktober am Start des Sparkassen Münsterland Giro (1.Pro), der traditionell den Abschluss de

27.04.2022Münsterland Giro: Finale vor dem Schloss, Start in Telgte

(rsn) – Nach zweijähriger Unterbrechung wird das Finale des Münsterland Giro wieder vor dem Münsteraner Schloss ausgetragen. Zudem werden nach dem Ende der Corona-Maßnahmen wieder Zuschauer an d

Weitere Radsportnachrichten

20.04.2024Die Aufgebote für das 110. Lüttich-Bastogne-Lüttich

(rsn) – Zum krönenden Abschluss der sogenannten Ardennenwoche steht am 21. April die 110. Ausgabe von Lüttich-Bastogne-Lüttich an. La Doyenne, wie das 1892 erstmals ausgetragene und damit ältest

20.04.2024Lüttich-Bastogne-Lüttich im Rückblick: Die letzten zehn Jahre

(rsn) – Lüttich-Bastogne-Lüttich bildet traditionell den krönenden Abschluss der Ardennenwoche. La Doyenne, das älteste Eintagesrennen der Welt, ist mit seinen kurzen, teils extrem steilen Anst

20.04.2024Die Aufgebote für das 8. Lüttich-Bastogne-Lüttich der Frauen

(rsn) – Mit der 8. Ausgabe des Lüttich-Bastogne-Lüttich der Frauen endet die Ardennenwoche. Während das Männerrennen von Lüttich aus nach Süden zum Wendepunkt in Bastogne und von dort wieder z

19.04.2024UCI veröffentlicht kompakten Cyclocross-Weltcup-Kalender

(rsn) – Der vom Radsportweltverband UCI präsentierte Cross-Weltcup-Kalender 2024/25 weist einige bemerkenswerte Änderungen auf. So wurde die Anzahl der Rennen von 14 auf 12 reduziert, die zudem al

19.04.2024Lopez wehrt alle Angriffe ab und gewinnt Tour of the Alps

(rsn) – Juan Pedro Lopez (Lidl – Trek) ist am Schlusstag der 47. Tour of the Alps (2.Pro) nicht mehr in Schwierigkeiten gekommen. Im Gegenteil: Der Spanier brachte seinerseits auf dem schweren fü

19.04.2024Die Strecken von Lüttich-Bastogne-Lüttich

(rsn) – Zum 110. Mal findet am Sonntag Lüttich-Bastogne-Lüttich (1.UWT) für die Männer statt – die Frauen bestreiten 'La Doyenne' dagegen erst zum achten Mal. Die Strecken haben sich im Vergle

19.04.2024Im Chaos-Finale fahren Malmberg, Röber und Paluta in die Top 10

(rsn) - Auch im chaotischen Finale der 2. Etappe von Belgrade Banjaluka (2.2) waren die drei deutschen Kontinental-Teams vorne mit dabei. Während der Däne Matias Malmberg (Maloja Pushbikers) und Do

19.04.2024Kehrt der Intergiro bei der Italien-Rundfahrt zurück?

(rsn) - Auf einigen der von der RCS veröffentlichen Profilen der Italien-Rundfahrt taucht der Intergiro zum ersten Mal seit 2005 wieder auf. Der Intergiro ist eine Sonderwertung, bei dem die Zeit all

19.04.2024Skjelmose erklärt seine Unterkühlung beim Flèche Wallonne

(rsn) - "Skjelmose wird hier gerade vom Rad getragen und ist vollkommen am Zittern. Komplett kalt. Komplett im Arsch", hieß es nach einem Augenzeugenbericht unseres Mannes vor Ort am Mittwoch in unse

19.04.2024Querfeldeinstar Kuypers steigt auf und gibt Debüt in Lüttich

(rsn) - In unserem ständig aktualisierten Transferticker informieren wir Sie regelmäßig über Personalien aus der Welt des Profiradsports. Ob es sich um Teamwechsel, Vertragsverlängerungen oder R

18.04.2024Radsport live im TV und im Ticker: Die Rennen des Tages

(rsn) – Welche Radrennen finden heute statt? Wo und wann kann man sie live im Fernsehen oder Stream verfolgen? Und wie geht´s zum Liveticker? In unserer Tagesvorschau informieren wir jeden Morgen

18.04.2024TotA-Sturz: Harper kommt mit leichter Gehirnerschütterung davon

(rsn) – Entwarnung für Chris Harper: Der Australier von Jayco – AlUla ist bei seinem Sturz rund 25 Kilometer vor dem Ziel der Königsetappe der Tour of the Alps ohne schlimmeren Verletzungen dav

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Belgrade Banjaluka (2.2, BIH)