Anzeige
Anzeige
Anzeige

Buchmann muss sich weiterem PCR-Test unterziehen

Geschke positiv auf Corona: Kein Olympia-Start

Foto zu dem Text "Geschke positiv auf Corona: Kein Olympia-Start "
Simon Geschke (Cofidis) | Foto: Cor Vos

23.07.2021  |  (rsn) - Simon Geschke (Radsport Straße) ist in Japan positiv auf Corona getestet worden und kann deshalb nicht am Olympischen Straßenrennen teilnehmen. Wie der Bund Deutscher Radfahrer (BDR) meldete, seien alle weiteren zwölf Athleten und Betreuer des deutschen Teams überprüft worden, alle Tests seien negativ ausgefallen.

Geschkes Zimmerkollege Emanuel Buchmann müsse sich entsprechend den offiziellen Vorgaben einem weiteren PCR-Test unterziehen und könne bei einem negativem Ergebnis starten.Die beiden weiteren deutschen Starter Nikias Arndt und Maximilian Schachmann dürfen am 234 Kilometer langen Straßenrennen der Männer teilnehmen.

Anzeige

“Das ist wirklich hart, so kurz vor dem Wettbewerb aus dem Rennen genommen zu werden. Ich habe alle Hygieneregeln nach bestem Wissen und Gewissen eingehalten“, betonte Geschke, der wie Buchmann zuletzt noch die Tour de France bestritten hatte. “Ich fühle mich körperlich gut, aber emotional ist das ein sehr schwarzer Tag für mich. Jetzt bleibt mir nur, den Jungs morgen ein ganz starkes Rennen zu wünschen.”

“Das ist kein guter Auftakt für unser Team bei diesen Spielen. Wir hoffen aber, dass die Mannschaft um Maximilian Schachmann morgen dennoch ein gutes Rennen fahren kann, auch wenn uns Geschke natürlich sehr fehlen wird“, fügte Sportdirektor Patrick Moster an.

Anzeige
RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Le Tour de Bretagne Cycliste (2.2, IDN)
Anzeige