Anzeige
Anzeige
Anzeige

Olympia-Nachrichten

Wetterportal: Am Montag Tropensturm über Japan

Foto zu dem Text "Wetterportal: Am Montag Tropensturm über Japan"
Die Olympischen Ringe | Foto: Cor Vos

23.07.2021  |  (rsn) - Am Montag könnte ein Tropensturm in der Umgebung von Tokio am Montag mit heftigen Windböen und Regen für Chaos bei den Olympischen Spielen sorgen. Wie Wielerflits unter Berufung auf das Wetterportal “Weeronline“ berichtete, werde der Sturm vom Pazifischen Ozean nach Japan ziehen, wo genau er das Land treffen werde, sei noch nicht ganz klar. Im Zentrum seien Windböen von 150 km/h möglich. Für den kommenden Montag ist unter anderem das Olympische Mountainbikerennen der Männer geplant.

+++
Stybars Teamkollege Schlegel positiv auf Corona
Michal Schlegel wird wegen eines positiven Coronatests nicht im Olympischen Straßenrennen starten. Der Tscheche ist bereits der vierte Athlet und das sechste Mitglied des tschechischen Olympiateams, das positiv auf das Virus ist. Zuvor hatten auch die Beachvolleyballer Ondrej Perusic und Marketa Sluková sowie der Tischtennisspieler Pavel Sirucek positive Coronatests abgegeben. Das Virus hatte sich offenbar im Charterflug von Prag nach Tokio verbreitet. Dagegen wird Zdenek Stybar im Straßenrennen starten können. Der 35-Jährige war erst zwei Tage später nach Japan gereist.

Anzeige

+++
Gaudu fürchtet die Hitze mehr als die 5.000 Höhenmeter
Bei der Tour de France wurde es weder etwas mit einem Spitzenergebnis im Gesamtklassement noch mit einem Etappensieg. Nun will sich David Gaudu im Olympischen Straßenrennen schadlos halten. Während der Kletterspezialist sich auf den schweren Kurs mit seinen fast 5.000 Höhenmetern freut, hat er großen Respekt vor den extremen Wetterbedingungen im Umland von Tokio. “In der Vergangenheit hat mir die Hitze oft einen Streich gespielt. Zuletzt sogar bei der Tour de France“, sagte Gaudu der L’Equipe. Der 24-Jährige bildet zusammen mit Guillaume Martin eine französische Doppelspitze, die von Remi Cavagna, Kenny Elissonde und Benoit Cosnefroy unterstützt wird. “Eine Medaille mit nach Hause zu nehmen, wäre ein Traum“, sagte Gaudu zu seinen Zielen.

+++
Dennis verzichtet auf Start im Straßenrennen
Rohan Dennis wird auf das Olympische Straßenrennen am Samstag verzichten und sich vollständig auf das Einzelzeitfahren am 28. Juli fokussieren. Darüber berichtet das Portal CyclingTips unter Verweise auf eine Bestätigung des Olympischen Komitees von Australien. Bei den Olympischen Spielen in Rio 2016 wurde Dennis Fünfter im Zeitfahren, diesmal peilt er eine Medaille an. Das australische Team wird nach seinem Verzicht nur mit drei Fahrern ins 234 Kilometer lange Straßenrennen starten, nämlich mit Lucas Hamilton, Richie Porte und Luke Durbridge.

Anzeige
RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Le Tour de Bretagne Cycliste (2.2, IDN)
Anzeige