Kolumbianer stürzte bei der E3 Classic

Gaviria fällt mit gebrochenem Handgelenk einen Monat aus

Foto zu dem Text "Gaviria fällt mit gebrochenem Handgelenk einen Monat aus"
Fernando Gaviria (UAE Team Emirates) nach seinem Sturz bei der E3 Classic | Foto: Cor Vos

27.03.2021  |  (rsn) - Die Radsportsaison 2021 lief für Fernando Gaviria bisher nicht nach Wunsch. Der Sprinter des UAE-Teams wartet noch auf seinen ersten Sieg in diesem Jahr und hat als bestes Ergebnis lediglich einen dritten Platz zum Auftakt von Tirreno-Adriatico vorzuweisen.

Nun wird Gaviria nach einem Sturz bei der E3 Saxo Bank Classic auch noch wochenlang ausfallen. Wie sein Team am Samstag meldete, brach sich der Kolumbianer 118 Kilometer vor dem Ziel das linke Handgelenk und wird einen Monat keine Rennen bestreiten können.

Am Freitagabend veröffentlichte Gaviria selber auf Instagram eine Röntgenaufnahme seines verletzten Arms und schrieb dazu: "Es ist nicht die Art von Foto, die ich veröffentlichen möchte, aber es ist auch Teil des Radsports."

Mit der neuerlichen Verletzung setzt sich für den 26-Jährigen eine Pechsträhne fort, die beim Giro 2019 begann, als er das Rennen mit Knieschmerzen vorzeitig beenden musste und die ihn für den Rest der Saison behinderten. In der vergangenen Saison wurde er bei der UAE Tour im Februar mit einer Corona-Erkrankung ins Krankenhaus eingeliefert, das er erst nach zwei Wochen wieder verlassen konnte. Beim Giro d’Italia im Oktober wurde er dann ein zweites Mal positiv auf COVID-19 getestet und musste danach die Saison beenden.

Sollte der Heilungsprozess wie gewünscht verlaufen, wird Gaviria rechtzeitig zur Italien-Rundfahrt wieder fit, die am 8. Mai in Turin beginnen wird.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Tour de l´Ain (2.1, FRA)
  • Kreiz Breizh Elites (2.2, FRA)
  • Tour Cycliste International de (2.2, FRA)
  • The Larry H.Miller Tour of (2.Pro, USA)