Richtige Analyse verbessert Training und Form

Garmin Cycling Dynamics: Wie Daten Radsportler besser machen

Foto zu dem Text "Garmin Cycling Dynamics: Wie Daten Radsportler besser machen "
| Foto: Garmin

21.02.2023  |  Im Profi-Radsport gehört die Erfassung und Analyse vielfältiger Daten seit langem zum Alltag. Aber auch Freizeit-Fahrer/innen können ihr Training und damit die Form verbessern, wenn sie Daten richtig analysieren und anwenden - egal ob für Wettkämpfe, für Touren oder einfach zum Spaß.

Wattmess-Pedal-Systeme mit Dual-Sensoren wie der Garmin Rally RK200 oder RS200 analysieren die sogenannten Cycling Dynamics. Das sind eine Reihe Daten, die Einblick in das Training und in Leistungsänderungen liefern, wobei Variablen wie Sitzposition, Fahrrad-Konfiguration, Tour-Dauer und mehr in Betracht gezogen werden. Mit "Cycling Dynamics" können Radsportler/innen, Trainerinnen, Bike-Fitter und Physiotherapeut/innen gezielt Daten analysieren, um das Training zu verbessern.

Die Cycling Dynamics beinhalten Werte zu:
Sitzender/ stehender Position
Power Phase
Platform Center Offset
Balance rechts/ links

Das Garmin Bike System für sicheres Training: Wattmess-Pedal-System Rally, Fahrrad-Computer Edge und Rücklicht Varia mit Radar | Foto: Garmin

Sitzende/ stehende Position
Das ist für die meisten Radsportler/innen in Anstiegen und Sprints die bevorzugte Position auf dem Rad. Die Leistungsmesser von Garmin mit Dual-Sensoren wie der Rally RK200 können die Position - sitzend oder stehend - während einer Tour durch einen Vergleich der auf die Pedale ausgeübten Kräfte erkennen und darstellen. Ein "Edge"-kompatibler Computer wie der Edge 1040 Solar zeigt in Echtzeit die aktuelle Position, wie oft und wie lange man in der Position war, und dazu die Leistungsdaten.

Nach der Tour kannst Du die Daten in der Garmin Connect App hochladen. Dort werden die einzelnen Positionen und die dazugehörige Trittfrequenz sowie Geschwindigkeit angezeigt und die Zeit verglichen, die man sitzend und stehend verbracht hat. Man kann sehen, wie sich eine Position auf die Leistung auswirkt, und so Anstiege und Sprints analysieren. Diese Daten geben einen ausführlichen Einblick in das Training.

Power Phase 
Die Power Phase (PP) misst, wie Du bei jeder Pedalumdrehung Leistung erbringst. Die Wattmess-Pedale erkennen, welches Bein im Tret-Zyklus welche Kraft erbringt und wo der Großteil der Kraft erzeugt wird. Außerdem erkennt der Sensor den Winkel, in dem diese Kräfte beginnen und enden, und wo die Leistung konzentriert erbracht wird. Mit Dual-Sensoren kannst man außerdem die Unterschiede zwischen linkem und rechtem Bein sehen.

Die Power Phase wird als Kombination aus Grad und Länge gemessen, wobei 0 Grad für die 12-Uhr-Position und 180 Grad für die 6-Uhr-Position stehen. Die Power Phase-Länge wird aus der Differenz zwischen dem Anfangs- und dem Endwinkel berechnet. Ein Beispiel: Bei einem Anfangswinkel von fünf Grad und einem Endwinkel von 220 Grad ergibt sich eine Power Phase-Länge von 215 Grad.

Bei Pedalen mit Dual-Sensor werden diese Daten sowohl für das linke als auch für das rechte Bein bereitgestellt. Anhand der maximalen Power Phase (PPP) kannst Du sehen, wo der Großteil der Kraft erbracht wird. Standardmäßig stellt die maximale Power Phase 50 Prozent der Leistungsabgabe dar.

Eine grafische Darstellung der "Power Phase"-Werte ist auf kompatiblen Edge-Geräten und bei Garmin Connect möglich. Dies vereinfacht die Visualisierung des Tretzyklus.

Platform Center Offset (PCO)
Der PCO-Wert ermittelt, wie die Kraft während der Umdrehung auf dem Pedalkörper verteilt ist. Man kann also sehen und auswerten, wo die Kraft in Relation zur Mitte des Pedalkörpers erbracht wird und wie die PCO-Verteilung über einen bestimmten Zeitraum aussieht. Die Analyse dieser Daten kann dabei helfen, die richtigen Einstellungen zu finden und die Schuhplatte richtig zu positionieren. Außerdem können Verletzungen verhindert und eine Rehabilitation unterstützt werden.

Der PCO wird in Millimetern gemessen. Positive Werte (z.B.+ 6 mm) bedeuten, dass mehr Kraft außen auf dem Pedal angewendet wird, negative Werte (z.B. - 4 mm) zeigen mehr Kraft innen auf dem Pedal. Diese Daten kann man als grafische Darstellung auf dem "Edge" sehen. Die rote Linie zeigt den aktuellen Durchschnittswert für zehn Sekunden an, die blaue Linie den Durchschnitt der vorangegangenen 30 Sekunden.

Balance rechts/ links
Garmin-Pedale mit Dual-Sensor können nicht nur die kombinierte Leistungsabgabe messen, sondern auch getrennt die Leistung des linken und des rechten Beins. So weiß man, ob ein Bein mehr Leistung erbringt als das andere. Oder anders ausgedrückt: Wie symmetrisch trittst Du in die Pedale?

Studien haben ergeben, dass ein großes Ungleichgewicht zwischen der Leistung des linken und des rechten Beins zu einer verfrühten Ermüdung führen und sogar das Verletzungsrisiko erhöhen können. Daher ist es gut zu wissen, ob eine hohe Asymmetrie besteht - dann kannst Du daran arbeiten, diese auszugleichen.

 
Weitere Informationen

Garmin Deutschland GmbH
Parkring 35
85748 Garching

Fon: 089/ 541 999- 0

E-Mail: info@garmin.com
Internet: www.garmin.com

Mehr Informationen zu diesem Thema

21.02.2024Rouvy: “Lohnende, authentische Alternative...“

Die Trainings-Plattform Rouvy bietet eine tolle Radsport-Welt - und wir wollten wissen: Wie schlägt sich die Indoor-App in der Praxis? Hier die Ergebnisse unseres ausführlichen Tests in den vergange

13.01.2024Rouvy: Virtueller Saisonstart “Down Under“

Am kommenden Dienstag, 16. Januar, startet in Australien die erste Profi-Rundfahrt des Jahres, die Tour Down Under. Bis 21. Januar geht es dann auf sechs Etappen durch den Bundesstaat South Australia.

11.01.2024Fitness-Studio-Check: Die zehn größten Ketten im Vergleich

Rund 48 Prozent der Menschen hierzulande haben sich für das neue Jahr vorgenommen, mehr Sport zu treiben. Das Fitness-Studio ist für viele dabei ganz oben auf der Liste. Doch das Angebot ist groß:

08.01.2024Rouvy: Neuer Technik-Partner von Lidl-Trek

Die Indoor-Cycling-App Rouvy ist seit Jahresbeginn neuer Technik-Partner des WorldTour-Teams Lidl-Trek. Das hat das tschechische Unternehmen heute offiziell verkündet. "Die Partnerschaft mit Rouvy wi

17.11.2023Rouvy: Der Black-Friday-Deal

Der Winter ist nicht mehr weit, und Rennradfahren ist oft jetzt schon nicht mehr so richtig gemütlich... Rouvy hat die perfekte Lösung, um auch bei Kälte und Nässe fahren zu können: Rouvy ist die

11.11.2023Rouvy: Mit den Profis um die Welt

Wollten Sie schon immer einmal ausprobieren, wie es sich anfühlt, Evenepoel, Roglic oder Vingegaard zu sein? Mit Rouvy können Sie das erleben... Rouvy ist eine interaktive Radsport-Plattform, die 70

22.09.2023Rouvy: Trainieren, Spaß haben, die Welt entdecken

Der Herbst ist da, und bald steht der Winter vor der Tür - dann ist Rennradfahren oft nicht mehr so richtig gemütlich... Aber Rouvy hat die perfekte Lösung, um auch bei Kälte und Nässe fahren zu

15.09.2023Rotor: Neue Meßkurbel 2INpower Superlight Edition

Der Radkomponenten-Hersteller Rotor Bike Components hat an seinem Firmensitz in Madrid eine neue "Superlight"-Edition der Meßkurbel "2INpower" vorgestellt. Die aktualisierte Version der "2INpower SL

27.08.2023La Vuelta Virtual: Vier Original-Etappen zum Nachfahren

Gestern startete mit dem Team-Zeitfahren in Barcelona die 78. Vuelta a Espana. Die Rollentrainings-App Rouvy hat aus diesem Anlass "La Vuelta Virtual" präsentiert, eine Reihe von Rennen und Challenge

19.07.2023MoN Sports: Der neue Intensity Bar ist top-verträglich

Es ist die neueste Kreation des Sporternährungs-Spezialisten Robert Gorgos: Der Intensity Bar von MoN Sports, ein top-verträglicher Riegel speziell für Rennen und intensive Trainingseinheiten. D

16.05.2023Kräuterhaus St. Bernhard: Der richtige Treibstoff

Ob Genuss-Tour, Trainingsfahrt oder Rennen - auch auf dem Rad muss die Nährstoffzufuhr stimmen, und es sollte stets auf die Versorgung mit Flüssigkeit und Mineralstoffen geachtet werden. Ganz einfac

11.02.2023Praep ProPilot: Liegestützen in neuer Dimension

Was ist das denn? Das fragt sich wohl so manche/r, wenn man den "ProPilot" zum ersten Mal sieht. Das Fitness-Gerät des Münchner Startups Praep ist im Prinzip eine Fahrrad-Lenkstange, die in der Mitt

Weitere Radsport-Markt-Nachrichten

24.06.2024Bikepacking-Taschen mit Durchblick

Der junge Anbieter von Taschen und Accessoires für Radfahrer mit im Sommer mit einer neuen Produktlinie heraus: „Peek“ nennt sich die Kollektion, welche mit länglichen Sichtfenstern aus umweltfr

19.06.2024Sattel und Lenkerband für Tour-Fans

Freude beim italienischen Zubehörhersteller: Erstmals startet die Tour de France im „Bel paese“, und anlässlich dieses Ereignisses präsentiert Prologo zwei offizielle Produkte der 111. Tour.

12.06.2024Kollektion Assos x Boss

Die Schweizer Radbekleidungs-Spezialisten stellen eine neue Partnerschaft vor. Zusammen mit dem Modeunternehmen Boss ist eine elegante Sonderkollektion aus Trägerhose, Trikot und Weste entstanden, fl

08.06.2024Das Julbo RX Programm - Sonnenbrillen mit Sehstärke

Der Hersteller:Die Französische Marke Julbo bietet nicht nur eine breite Palette an Sonnenbrillen für zahlreiche Sportarten an, sondern besitzt im Firmensitz im Jura das einzige Europäische Labor w

07.06.2024Steifes, komfortables Aero-Cockpit

De Rosa gestaltete seinen eleganten Renner damit noch aufgeräumter, Titici war mit ihm Windkanal und Jonas Vingegaard ließ ihn los, um Siege zu feiern: Der Vision Metron 5D ACR EVO hat schon einiges

06.06.2024Fahrstil: “Horcht, es klingt wie Radfahren!“

"Fahrstil ist eine Einladung", sagt Chefredakteur H. David Koßmann: "Uns gibt es nur auf Papier, weil uns wichtig ist, ganz gezielt Zeit nicht am Bildschirm zu verbringen. Wir versuchen, ein denkbar

05.06.2024Pedersen gewann Dauphiné-Auftakt auf neuem Trek-Modell

(rsn) - Erster Auftritt, erster Sieg: Die Auftakt-Etappe des Critérium du Dauphiné (2.UWT) gewann Mads Pedersen (Lidl – Trek) am Sonntag auf einem Rad, das die Fachwelt überrascht hat. Ist es ein

29.05.2024Trägerhose für den Fitness-Tracker

Ein innovatives Produkt ist die Frucht der Zusammenarbeit zwischen Assos, dem Pionier in Sachen Highend-Radbekleidung, und Whoop, dem Anbieter des in Sportlerkreisen beliebten Fitness-Trackers. Dieser

28.05.2024Brillen vom Laufrad-Spezialisten

Nach Schuhen, Helmen und Bekleidung macht Mavic bei der Fahrerausstattung eine vierte Kategorie auf: Am Juni dieses Jahres werden zwei Brillen verfügbar sein, die sich ebenso an Rennradfahrer wenden

22.05.2024Neue Laufradsätze für jeden Einsatzzweck

Mit drei neuen Radsätzen für unterschiedliche Fahrertypen geht der Hersteller aus dem Allgäu ins Frühjahr. Bergfahrer, Allrounder und Sprinter können sich über jeweils einen auf ihre Bedürfniss

17.05.2024BENOTTI FUOCO CARBON ULTRA SE No. 1: 20 Jahre BENObikes – limitierte BENOTTI Special Edition

Zum 20-jährigen Jubiläum von BENObikes präsentiert die dazugehörige Radmarke BENOTTI ein neu entwickeltes FUOCO CARBON ULTRA SE Rennrad in einer auf 100 Exemplare limitierten Special Edition. BENO

17.05.2024Superleichte Gruppe mit neuer Hebelform

Mit neuen Versionen von Rival (2021), Force und Apex (jeweils 2023) hat der US-Hersteller sein Line-up in den letzten Jahren von Grund auf renoviert. Nur die letztmals 2019 modernisierte Top-Gruppe Re

JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Keine Termine