Schweizer hatte sich mehr als Rang sieben erhofft

Wyss bei Portugal-Rundfahrt „best of the rest"

Foto zu dem Text "Wyss bei Portugal-Rundfahrt „best of the rest
Marcel Wyss (IAM) | Foto: ROTH

18.08.2013  |  (rsn) – Die ersten sechs Plätze der Gesamtwertung gingen bei der 75. Portugal-Rundfahrt ausnahmslos an Spanier oder Portugiesen. Als Siebter war Marcel Wyss (IAM) also „best of the rest“.

Mit diesem Ergebnis war der Schweizer, der zwischenzeitlich sogar das Gelbe Trikot des Gesamtführenden trug, zwar nicht unzufrieden. Wirklich glücklich war er mit seinem Abschneiden aber auch nicht. „Vor dieser Rundfahrt hätte ich auf eine Top-10-Platzierung von mir gewettet. Am Ende habe ich dieses Ziel mit einem siebten Platz auch erreicht. Dennoch glaube ich, dass ich eine noch bessere Platzierung verpasst habe“, erklärte Wyss, der am Ende 3:14 Minuten Rückstand auf den spanischen Gesamtsieger Alejandro Marque (OFM) aufwies.

Der 27-Jährige ist sich aber sicher, dass er in Portugal noch nicht das Maximum aus sich herausgeholt hat und in der Zukunft noch mehr von ihm erwartet werden kann. „Ich habe die Rundfahrt beendet, ohne die letzten Reserven zu nutzen und sehe, dass ich meine Form bis zum Ende der Saison noch verbessern kann. Ich werde nun wieder ein Höhentraining starten, um mich auf meine beiden nächsten Ziele vorzubereiten,“ erklärte Wyss, der die Tour of Britain und die Lombardei-Rundfahrt fett in seinem Kalender markiert hat.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • EuroEyes Cyclassics Hamburg (1.UWT, GER)
  • La Vuelta ciclista a España (2.UWT, ESP)
  • Radrennen Männer

  • Baltic Chain Tour (2.2, EST)
  • PostNord Danmark Rundt - Tour (2.HC, DEN)
  • Schaal Sels Merksem/ Johan (1.1, BEL)
  • Colorado Classic (2.HC, USA)