Tour de France: Fahrer des Tages, 1. Etappe

Morkov: Bahnspezialist im Bergtrikot

Foto zu dem Text "Morkov: Bahnspezialist im Bergtrikot"
Michael Morkov (Saxo Bank – Tinkoff Bank) im Bergtrikot bei der Tour| Foto: ROTH

01.07.2012  |  (rsn) – Mit dem Dänen Michael Morkov (Saxo Bank – Tinkoff Bank) fährt bei der Tour de France ab sofort ein Bahnspezialist im Bergtrikot. Der 27-Jährige, Silbermedaillengewinner in der Mannschaftsverfolgung bei den Olympischen Spielen in Peking, gehörte auf der 1. Etappe über 190 Kilometer zur sechsköpfigen Spitzengruppe und gewann drei der vier Bergwertungen der 4. Kategorie.

Für den Dritten der dänischen Zeitfahrmeisterschaften ist die Führung im Bergklassement des größten Radrennens der Welt der größte Erfolg seiner Karriere. Wie sein Sportlicher Leiter Dan Frost nach der Etappe erklärte, hatte Morkov den Angriff das Bergtrikot von langer Hand geplant. „Es ist schon beeindruckend, wie Michael dieses Ziel vor Augen hatte, und dann einfach losfährt und sich die Punkte holt“, so Frost, der seinem Schützling zutraut, das Gepunktete Trikot noch mindestens zwei Tage zu verteidigen.

Doch nicht nur für Tour-Debütant Morkov selbst ist dies ein besonderer Moment. Denn Saxo Bank, dem nach der Dopingsperre von Alberto Contador bei der Frankreich-Rundfahrt kaum Erfolgschancen eingeräumt wurden, hat ein Wertungstrikot in seinen Reihen und somit fast schon sein Soll für die 99. Austragung der Tour erfüllt.

Doch Frost will nun mehr. „Hoffentlich haben seine Teamkollegen nun die Augen geöffnet bekommen und sehen, was alles möglich ist“, sagte der Sportliche Leiter.

 

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine