Fahrer des Tages / Prolog

Chavanel: Am Geburtstag eine Extra-Torte knapp verpasst

Foto zu dem Text "Chavanel: Am Geburtstag eine Extra-Torte knapp verpasst"
Sylvain Chavanel (Omega Pharma Quickstep) im Tour-Prolog von Lüttich | Foto: ROTH

01.07.2012  |  (rsn) - Der Tour-Prolog in Lüttich wurde erwartungsgemäß vom vierfachen Zeitfahrweltmeister Fabian Cancellara (RadioShack-Nissan) und Tour-Favorit Bradley Wiggins (Sky) dominiert. Die große Überraschung zum Auftakt der 99. Tour de France war allerdings der Franzose Sylvain Chavanel (Omega Pharma Quickstep), dem nach 6,4 Kilometern nur wenige Hundertstel auf Wiggins - und damit auf Platz zwei - fehlten.

Der frischgebackene französische Zeitfahrmeister ließ auf dem Rollerkurs durch die wallonische Metropole allerdings einige der Prologspezialisten hinter sich und bestätigte damit seine Leistungen der Auftaktzeitfahren bei Paris-Nizza und dem Critérium du Dauphiné, bei denen er in diesem Jahr die Plätze sechs und acht belegt hatte.

Zwischenzeitlich sah es an Chavanels 33. Geburtstag sogar nach einer Extra-Torte aus. Für einige Zeit lag der Teamkollege von Tony Martin sogar an der Spitze der Tageswertung. Aber auch dass Wiggins und Cancellara am Ende noch vorbeizogen, verdarb dem Franzosen die Geburtstagslaune nicht. Nur das Defektpech von Martin bedauerte er. "Aber auch ohne Sieg werden wir meinen Geburtstag feiern", so Chavanel nach dem Prolog.


RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine