Nationale Zeitfahrmeisterschaften: Gusev holt Titel in Russland

Luis Leon Sanchez wird Contadors Nachfolger

Foto zu dem Text "Luis Leon Sanchez wird Contadors Nachfolger"
Luis Leon Sanchez (Caisse d’Epargne) Foto: ROTH

26.06.2010  |  (rsn) – Bei den spanischen Zeitfahrmeisterschaften hat Luis Leon Sanchez (Caisse d’Epargne) die Nachfolge des wegen einer Grippe fehlenden Alberto Contador (Astana) eingetreten. Der Vorjahreszweite bewältigte am Freitag den 36,8 Kilometer langen Kurs von Villarrobledo in der Zeit von 43:34 Minuten und war 41 Sekunden schneller als sein Teamkollege José Ivan Gutierrez. Auf Platz drei sorgte Ruben Plaza (+0:58) für ein Caisse d’Epargne-Podium. Für den 26 Jahre alten Sanchez war es nach 2008 der zweite Zeitfahrtitel.

In Russland hat sich Vladimir Gusev (Katjuscha) seinen dritten Titel gesichert. Der 27-Jährige setzte sich in Cheboksary nach 45 Kilometern mit jeweils 58 Sekunden Vorsprung vor seinem Teamkollegen Mikhail Ignatiev und Alexander Arekeev vom Katyusha Continental Team durch.

Neuer portugiesischer Zeitfahrmeister ist Rui Costa (Caisse d’Epargne). Der 24-Jährige, zuletzt Etappengewinner bei der Tour de Suisse, verwies in Santa Maria da Feira über 40,5 Kilometer Sergio Sousa (Madeinox - Boavista /+0:33) und Mario Costa (Barbot – Siper/+0:35) auf die Plätze.

In Weißrussland gelang Branislau Samoilau (Quick Step) die Titelverteidigung ebenso wie in Kanada Svein Tuft (Garmin-Transitions). Der 33-jährige Tuft konnte seinen insgesamt sechsten Zeitfahrtitel feiern. Neuer ukrainischer Zeitfahrmeister ist Vitaliy Popkov (ISD Continental). In Slowenien holte sich Gregor Gazvoda (Arbö - KTM) seinen dritten Titel im Kampf gegen die Uhr.

Zum bereits zehnten Mal sicherte sich Raivis Belohvosciks (Ceramica Flaminia) in Lettland das Meistertrikot. In Estland wurde der ehemalige Ag2r-Profi Tanel Kangert zum zweiten Mal nach 2008 nationaler Champion.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Tour de Suisse (2.UWT, SUI)
  • Critérium du Dauphiné (2.UWT, FRA)
  • Radrennen Männer

  • Tour de Hongrie (2.1, HUN)
  • Grand Prix Cycliste de (2.2, CAN)
  • Giro Ciclistico d´Italia (2.2U, ITA)
  • Midden-Brabant Poort Omloop (1.2, NED)
  • Tour of Malopolska (2.2, POL)
  • Oberösterreichrundfahrt (2.2, AUT)
  • Ronde de l´Oise (2.2, FRA)
  • Baloise Belgium Tour (2.HC, BEL)
  • Tour de Korea (1.2, KOR)