Nationale Titelkämpfe

Nicki Sörensen Meister in Dänemark, Kolobnev in Russland

Foto zu dem Text "Nicki Sörensen Meister in Dänemark, Kolobnev in Russland"
Nicki Sörensen (Saxo Bank) ist neuer dänischer Straßenmeister Foto: ROTH

27.06.2010  |  (rsn) – Bei den britischen Meisterschaften feierte das britische Sky-Team einen Dreifacherfolg. Geraint Thomas setzte sich vor Peter Kennaugh und Ian Stannard durch. In Irland düpierte Matthew Brammeier ( An Post Cycling Team) die ProTour-Fahrer. Brammeier siegte mit drei Sekunden Vorsprung auf Nicolas Roche (Ag2r) und Dan Martin (Garmin-Transitions).

In Dänemark hatte Nicki Sörensen (Saxo Bank) das bessere Ende für sich. Der Routinier setzte sich mit 13 Sekunden Vorsprung auf Lars Bak (HTC-Columbia) durch. Bronze ging an Anders Lund (Sparebanken Vest), der bereits 1:41 Minuten Rückstand hatte. Sörensen hatte bereits 2003 und 2008 den nationalen Titel  geholt. "Das Team hat super für mich gearbeitet. Sie haben mir geholfen, meinen Traum vom dritten Titel wahr zu machen. Ich wollte das Ziel alleine erreichen, deshalb habe ich attackiert, bis niemand mehr folgen konnte", so Sörensen.

Bei den russischen Titelkämpfen sicherte sich Alexander Kolobnev (Katjuscha) das Meistertrikot. Kolobnev verwies im Zweiersprint seinen Teamkollegen Vladimir Gusev auf Rang zwei. Den dritten Platz sicherte sich Alexander Mironov (Itera Katusha).

Während die Astana-Profis Gorazd Stangelj und Maxim Gourov in Slowenien und Kasachstan triumphierten, gewann Vitalij Popkov (ISD Continental) in der Ukraine. In Tschechien war Petr Bencik (PSK Whirlpool) erfolgreich, in Polen Jacek Moraijko (Mroz). In Finnland triumphierte Jussi Veikkanen (Fdjeux) zum fünften Mal innerhalb der letzten acht Jahre.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Tour de France (2.UWT, FRA)
  • Radrennen Männer

  • Giro Ciclistico della Valle (2.2U, ITA)
  • Tour of Qinghai Lake (2.HC, CHN)