RSN Rangliste, Platz 15: Ben Gastauer

Nach starkem Saisonstart von einem Virus ausgebremst

Foto zu dem Text "Nach starkem Saisonstart von einem Virus ausgebremst"
Ben Gastauer (Ag2r) | Foto: Cor Vos

08.12.2015  |  (rsn) – Mit dem Gesamt- und Etappensieg bei der Tour du Haut Var (2.1) feierte Ben Gastauer (Ag2r) im Februar die bisher größten Erfolge seiner Karriere. Da er  danach kein Rennen mehr gewinnen konnte, fiel die Saisonbilanz des Luxemburgers durchwachsen aus.

“Die Saison hat super begonnen mit meinen ersten Profisiegen. Doch leider war die zweite Saisonhälfte nicht gut“, sagte Gastauer zu radsport-news.com.

Dabei hatte sich der 28-Jährige vor allem für den Sommer viel vorgenommen. Gastauer hatte vor allem die Tour de France im Blick, die in diesem Jahr in Utrecht gestartet wurde. Mit der Empfehlung eines zweiten Platzes im Straßenrennen der Luxemburgischen Meisterschaften war der Allrounder in die Niederlande gereist.

Doch schon mit der 11. Etappe war für Gastauer die Frankreich-Rundfahrt beendet. Grund war eine Virus-Erkrankung, die ihn “den ganzen Sommer über ausgebremst hatte, so dass ich nicht mehr zu meiner Bestform zurückfinden konnte“, so der Ag2r-Profi, der bei seinen Einsätzen nach der Tour keine einzige Platzierung unter den Top 100 herausfahren konnte.

In seiner siebten Saison bei Ag2r will Gastauer aber wieder in die Erfolgsspur zurückkehren. „Ich möchte wieder einen Sieg einfahren und meine persönliche Revanche an der Tour de France nehmen“, nannte Gastauer seine Ziele für 2016.

 

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Adriatica Ionica Race / Sulle (2.1, ITA)