RSN Rangliste, Platz 30: Danilo Wyss

Nicht nur der Schweizer Meistertitel sticht heraus

Foto zu dem Text "Nicht nur der Schweizer Meistertitel sticht heraus"
Danilo Wyss (BMC) | Foto: Cor Vos

01.12.2015  |  (rsn) – Danilo Wyss geht in sein bereits neuntes Jahr beim BMC Racing Team. In der zurückliegenden Saison zeigte der Schweizer abermals, was die Leitung des US-Rennstalls so sehr an ihm schätzt. Denn der 30-Jährige überzeugte nicht nur mit neben zuverlässigen Helferdiensten, sondern glänzte auch mit einigen Top-Ergebnissen.

Ganz oben auf der Erfolgsliste steht natürlich der Titel bei den Schweizer Straßenmeisterschaften, den sich Wyss erstmals in seiner Karriere sicherte. Aber  auch als Fünfter beim Cadel Evans Great Ocean Race (1.1), mit einem fünftem Etappenrang bei der Kalifornien-Rundfahrt (2.HC) sowie mit Platz zehn beim GP Kanton Argau (1.HC) konnte der Allrounder Ausrufezeichen setzen.

“Für mich war es eine sehr gute Saison. Dabei sticht für mich nicht nur der Schweizer Meistertitel heraus“, betonte Wyss. Damit meinte er seine erste Teilnahme an der Tour de France, wo er mit BMC zudem das Teamzeitfahren der 9. Etappe gewann. Aber auch ohne diesen Sieg hätte Wyss die Frankreich-Rundfahrt zu seinen Highlights gezählt. “Der Tour-Start allein war für mich schon etwas sehr besonderes“, merkte er an.

Auch in der kommenden Saison wird Wyss wieder den treuen Helfer geben, möchte aber aber auch bei Gelegenheit auf eigene Rechnung fahren. Mit einer Teilnahme an den Olympischen Spielen würde sich der Eidgenosse zudem einen großen Traum erfüllen. “Ich kenne meinen genauen Rennkalender noch nicht, aber mein großes Ziel ist es, den Sprung in die Schweizer Auswahl für Rio zu schaffen“, fügte Wyss.

 

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Adriatica Ionica Race / Sulle (2.1, ITA)