Künftig Teil der Bayern-Rundfahrt

Nürnberger Altstadtrennen gibt seine Abschiedsvorstellung

Foto zu dem Text "Nürnberger Altstadtrennen gibt seine Abschiedsvorstellung"
André Greipel gewann 2008 das Nürnberger Altstadtrennen. | Foto: ROTH

01.09.2012  |  (rsn) – Das Nürnberger Altstadtrennen wird am Sonntag zum 22. Mal ausgetragen. Es wird eine Abschiedsvorstellung sein, denn ab dem kommenden Jahr wird das Rennen Teil der Bayern-Rundfahrt sein, die am 26. Mai 2013 in der mittelfränkischen Metropole mit der 5. Etappe enden wird. Für Jürgen Thielemann vom Nürnberger Sportservice, der in den vergangenen Jahr das Rennen organisierte, bedeutet der 2. September 2012 allerdings weniger ein Abschluss als vielmehr eine wichtige Zäsur.

„Veränderungen gab es in der Vergangenheit schon einige und so wird auch die Einbettung in die Bayern-Rundfahrt eine wichtige Veränderung sein“, sagte Thielemann. Von 2005 bis 2009 zählte das Altstadtrennen zum Rennkalender des Radsportweltverbandes UCI und war in der Kategorie 1.1 gelistet. In die Siegerliste trugen sich unter anderem Jan Ullrich, Erik Zabel, Gerald Ciolek, Fabian Wegmann und André Greipel ein, am Start standen regelmäßig die damaligen deutschen Spitzenteams Telekom, Gerolsteiner und Milram.

2010 musste musste das auf einem Rundkurs vor der beeindruckenden Kulisse der Nürnberger Burg ausgetragene Rennen aus finanziellen Gründen zurückgestuft werden, in den vergangenen beiden Jahren stand es im nationalen Kalender, die großen Namen fehlten.

So wird es auch bei der vorerst letzten Austragung als eigenständiges Rennen sein, wenn am Sonntag ein aus 110 Fahrern bestehendes Feld auf 20 Runden (80 km) durch die Altstadt geschickt wird. Mit dabei sein wird auch Vorjahressieger Helmut Trettwer (Team Baier Landshut).

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Vuelta a Castilla y Leon (2.1, ESP)
  • The Larry H.Miller Tour of (2.Pro, USA)