39. Mittelmeer-Rundfahrt

Kreder nach zweitem Tagessieg im Gelben Trikot

Foto zu dem Text "Kreder nach zweitem Tagessieg im Gelben Trikot"
Michel Kreder (Garmin-Barracuda) trägt das Gelbe Trikto der Mittelmeer-Rundfahrt. | Foto: ROTH

11.02.2012  |  (rsn) – Michel Kreder (Garmin-Barracuda) hat auf der von 132 auf 100 Kilometer verkürzten 3. Etappe der Mittelmeer-Rundfahrt seinen zweiten Sieg binnen 24 Stunden gefeiert. Der 24 Jahre alte Niederländer, der bereits am Freitag die 2. Etappe für sich entschieden hatte, setzte sich am Samstag auf einem Rundkurs in La Londe les Moures im Sprint vor dem Italiener Danilo Napolitano (Aqcua e Sapone) und dem Franzosen Guillaume Blot (Bretagne Schuller) durch und übernahm auch die Führung im Gesamtklassement.

Der bis dato Gesamtführende Yauheni Hutarovich (FDJ) verpasste als Tagesvierter eine Zeitbonifikation für die ersten drei Plätze der Tageswertung und fiel in der Gesamtwertung auf Platz zwei zurück.

Auf der ursprünglichen Route von La Seyne sur Mer nach La Londe les Moures lagen teilweise bis zu 20 Zentimeter Schnee, so dass das Rennen auf einem neun Kilometer langen Rundkurs ausgetragen werden musste.

Dort waren zunächst der Schweizer Michael Albasini (GreenEdge) und der Franzose Florian Vachon (Besson Chaussures) die Protagonisten, 45 Kilometer vor Rennende schloss noch Vachons Landsmann Julian El Fares (Team Type 1) zum Duo auf. Auf den letzten Kilometern konnten die beiden Franzosen Albasini abschütteln, fünf Kilometer vor dem Ziel waren aber auch Vachon und El Fares gestellt, so dass es zur Sprintentscheidung kam.

Weiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößern
RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Tour Alsace (2.2, FRA)
  • Grand Prix de la ville de (1.2, FRA)
  • GP Kranj (1.2, SLO)
  • Grand Prix Cerami (1.1, BEL)
  • Prueba Villafranca - Ordiziako (1.1, ESP)