Straßen-WM in Kopenhagen

Mieke Kröger gewinnt Bronze im Zeitfahren der Juniorinnen

Foto zu dem Text "Mieke Kröger gewinnt Bronze im Zeitfahren der Juniorinnen"
Mieke Kröger hat im WM-Zeitfahren der Juniorinnen in Kopenhagen die Bronzemedaille gewonnen. | Foto: ROTH

19.09.2011  |  (rsn) – Mieke Kröger hat gleich zum Auftakt der Straßen-Weltmeisterschaften in Kopenhagen die erste Medaille für den Bund Deutscher Radfahrer (BDR) geholt. Die 18-Jährige aus Bielefeld gewann am Montagvormittag im Zeitfahren der Juniorinnen die Bronzemedaille. Die Goldmedaille sicherte sich die Australierin Jessica Allen, die für den 13,9 Kilometer langen Parcours 19:18 Minuten benötigte. Silber ging an die Britin Elinor Baker.

Für das Talent aus Westfalen war es bereits der zweite Medaillengewinn innerhalb kurzer Zeit. Vor vier Wochen gewann Kröger bei den Bahn-Weltmeisterschaften in Moskau den Titel in der Einerverfolgung. „Ich freue mich sehr, dass ich heute die erste Medaille für Deutschland holten konnte“, so eine glückliche Mieke Kröger, die knapp drei Sekunden langsamer als die neue Weltmeisterin unterwegs war.

Die zweite deutsche Starterin, Lisa Fischer aus Elxleben, belegte in der Zeit von 20:13,55 Minuten den zwölften Platz.

Um 13:00 Uhr steht mit dem Zeitfahren der U23 Männer noch ein weiteres Rennen auf dem Programm.

Weiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößern
RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Criterium Cycliste (CRTP, FRA)
  • Tour Alsace (2.2, FRA)
  • VOO-Tour de Wallonie (2.Pro, BEL)