Nach Sturz im WM-Straßenrennen

Fränk Schleck muss die Saison vorzeitig beenden

Foto zu dem Text "Fränk Schleck muss die Saison vorzeitig beenden"
Fränk Schleck nach seinem Sturz im WM-Straßenrennen von Kopenhagen | Foto: ROTH

27.09.2011  |  (rsn) – Nach einem Sturz im WM-Straßenrennen von Kopenhagen wird Fränk Schleck die Saison vorzeitig beenden. Das teilte sein Leopard-Trek-Team am Dienstag mit. Der 31-Jährige war am Sonntag beim Massensturz auf der 12. Runde zu Boden gegangen und hatte sich dabei an der rechten Hand verletzt. Bei einer ersten Untersuchung wurde eine schwere Prellung festgestellt, jedoch keine Fraktur.

Da auch noch Schlecks Knie anschwoll, war eine zweite Untersuchung am Dienstag nötig. Dabei wurde ebenfalls eine Prellung sowie Flüssigkeitssbildung um die Bänder herum diagnostiziert. Nach Angaben des Teamarztes wird Fränk Schleck mindestens zehn Tage kein Rad fahren können.

Ebenso wie sein Bruder Andy, der wegen Zahnproblemen seine Saison bereits beendet hat, wird der Luxemburgische Meister an den Herbstrennen in Italien nicht mehr teilnehmen.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Vuelta a Castilla y Leon (2.1, ESP)
  • Tour de l´Ain (2.1, FRA)
  • The Larry H.Miller Tour of (2.Pro, USA)