Einsatz von Golas nach Vuelta-Aus fraglich

Kwiatkowski führt Polen bei WM in Kopenhagen an

Foto zu dem Text "Kwiatkowski führt Polen bei WM in Kopenhagen an"
Michal Kwiatkowski hat bei Omega Pharma-QuickStep unterschrieben | Foto: ROTH

02.09.2011  |  (rsn/wowo) - Das voraussichtliche Aufgebot der polnischen Nationalmannschaft für die Straßenweltmeisterschaften in Kopenhagen steht schon fest. Angeführt wird das Team von Michał Kwiatkowski, dessen Formkurve nach oben zeigt. Obwohl der erst 21-jährige in letzter Minute aus dem RadioShack-Kader für die Polen-Rundfahrt gestrichen wurde und nur trainierte, konnte er bei der Tour Poitou-Charentes mit dem dritten Platz in der Gesamtwertung glänzen.

Kwiatkowski, der in Dänemark sowohl für das Zeitfahren als auch für das Straßenrennen vorgesehen ist, war einer der Hauptakteure beim GP Ouest France-Plouay, wo er lange Zeit in einer Ausreißergruppe fuhr und erst vier Kilometer vor dem Ziel gestellt wurde.

Zum zweiten Kapitän wurde Michał Gołaś (Vacansoleil-DCM) ernannt, dessen Start bei der WM allerdings unter einem großen Fragezeichen steht. Gołaś stürzte in der Endphase der 7. Etappe der Vuelta a Espana, die Marcel Kittel (Skil-Shimano) gewann, als er mit Tyler Farrar (Garmin-Cervelo) kollidierte. Der Pole musste die Spanien-Rundfahrt mit 17 Wunden im Gesicht, die genäht wurden, vorzeitig verlassen. Gołaś und Kwiatkowski unterschrieben vor ein paar Wochen Zweijahresverträge mit der belgischen Equipe Quick Step.

Für Gołaś kann Maciej Bodnar (Liquigas-Cannondale) in die Bresche springen, der auch von Nationaltrainer Piotr Wadecki, der gleichzeitig bei dem einzigen polnischen Zweitdivisionär CCC das Heft in der Hand hält, nominiert wurde. Bodnar ist die polnische Geheimwaffe im Zeitfahren. Im letzten Jahr in Geelong wurde er Neunter.

Polen kann im Straßenrennen sechs und im Zeitfahren zwei Fahrer aufstellen. Das polnische WM-Aufgebot:

Zeitfahren: Maciej Bodnar (Liquigas-Cannondale), Michał Kwiatkowski (Radioshack)

Straßenrennen: Maciej Bodnar (Liquigas-Cannondale), Michał Kwiatkowski (Radioshack), Maciej Paterski (Liquigas-Cannondale), Bartosz Huzarski (Team NetApp), Michał Gołaś (Vacansoleil-DCM), Jarosław Marycz (Saxo Bank Sungard)

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Circuito de Getxo - Memorial (1.1, ESP)
  • Kreiz Breizh Elites (2.2, FRA)
  • Tour Cycliste International de (2.2, FRA)