Anzeige
Anzeige
Anzeige

Lecco löst Como ab

Lombardei-Rundfahrt 2011 mit neuem Ziel

Foto zu dem Text "Lombardei-Rundfahrt 2011 mit neuem Ziel"
Lombardei-Rundfahrt 2010 | Foto: ROTH

27.07.2011  |  (rsn) - Die Lombardei-Rundfahrt wird in diesem und im kommenden Jahr in Lecco enden. Eine entsprechende Vereinbarung unterschrieb der Rennorganisator RCS mit Vertretern der Stadt 50 Kilometer nördlich von Mailand.

In den vergangenen sieben Jahren befand sich das Ziel des italienischen Herbstklassikers in Como. Zuvor waren bereits Bergamo, Mailand und Monza Ankunftsorte. Die am Ufer des Lago di Lecco, dem südöstlichen Arm des Comer Sees, gelegene Kleinstadt (rund 48.000 Einwohner) war regelmäßig Durchgangsstation in der 106-jährigen Geschichte der Lombardei-Rundfahrt, aber noch nie Ziel.

Wie Michele Acquarone, der von RCS neu installierte Renndirektor erklärte, wird das Rennen weiterhin am Palazzo Lombardia in Mailand gestartet. Das Ziel soll in den kommenden Jahren aber zwischen verschiedenen lombardischen Städten wechseln, "um die Schönheit der Lombardei zu präsentieren", so Acquarone. Der Streckenverlauf der kommenden Ausgabe des letzten großen Klassikers der Saison wird noch bekannt gegeben.

Anzeige

 

Anzeige
RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Le Tour de Bretagne Cycliste (2.2, IDN)
Anzeige