Giro del Trentino: Voeckler holt Etappensieg

Scarponi löst Klöden als Spitzenreiter ab

Foto zu dem Text "Scarponi löst Klöden als Spitzenreiter ab"
Michele Scarponi (Lampre-ISD) führt die Gesamtwertung des Giro del Trentino an. Foto: ROTH

20.04.2011  |  (rsn) – Nach nur einem Tag musste Andreas Klöden (Radioshack) die Gesamtführung beim Giro del Trentino (Kat. 2.HC) wieder abgeben. Den Tagessieg auf der 184 Kilometer langen zweiten Etappe von Dro nach Ledro Bezzecca sicherte sich mit einer späten Attacke der Franzose Thomas Voeckler (Europcar) vor dem Italiener Michele Scarponi (Lampre-ISD), der das Leadertrikot von Zeitfahrsieger Klöden übernahm.

Auf Platz drei in der Tageswertung landete Scarponis polnischer Landsmann Przemyslaw Niemiec, der die erste Verfolgergruppe mit 24 Sekunden Rückstand ins Ziel führte. Vierter wurde der Schweizer Steve Morabito (BMC)

Klöden und auch Stefan Schumacher (Miche) verloren beide je über fünf Minuten. Für Voeckler war es bereits der sechste Saisonerfolg.

In der Gesamtwertung hat Scarponi zwölf Sekunden Vorsprung auf Klödens portugiesischen Teamkollegen Tiago Machado, der Italiener Vincenzo Nibali (Liquigas) folgt weiteren zwei Sekunden Rückstand auf Rang drei.

Über lange Zeit bestimmte eine vier Fahrer starke Ausreißergruppe das Renngeschen. Gute zehn Kilometer vor dem Ende waren der Franzose Yuri Krivtsov (Ag2r) und seine drei Begleiter allerdings wieder gestellt.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Donostia San Sebastian (1.UWT, ESP)
  • Radrennen Männer

  • Tour de l´Ain (2.1, FRA)
  • Kreiz Breizh Elites (2.2, FRA)
  • Tour Cycliste International de (2.2, FRA)
  • The Larry H.Miller Tour of (2.Pro, USA)