Kreuziger entscheidet Schlussetappe für sich

Scarponi gewinnt 35. Giro del Trentino

Foto zu dem Text "Scarponi gewinnt 35. Giro del Trentino"
Michele Scarponi (Lampre-ISD) führt die Gesamtwertung des Giro del Trentino an. Foto: ROTH

22.04.2011  |  (rsn) - Michele Scarponi (Lampre-ISD) hat den 35. Giro del Trentino (Kat. 2.HC) gewonnen. Auf der schweren Schlussetappe mit der Bergankunft in Madonne di Campiglio verteidigte der 31-jährige Italiener nach 162 Kilometer seinen Vorsprung von sieben Sekunden auf den Portugiesen Tiago Machado (RadioShack). Platz drei ging überraschend an Scarponis Landsmann Luca Ascani (D`Angelo-Nipp), der 33 Sekunden Rückstand hatte.

Den Sieg auf der vierten Etappe machte eine prominent besetzte Ausreißergruppe unter sich aus, die sich schon früh im Rennen abgesetzt hatte. Den Etappenerfolg holte sich der Tscheche Roman Kreuziger (Astana) im Sprint einer drei Fahrer starken Spitzengruppe vor dem Italiener Emanuele Sella (Androni Giocattoli) und dem Ukrainer Yaroslav Popovych (Radioshack). Thomas Voeckler (Europcar) führte die erste Verfolgergruppe, zu der auch Scarponi (6.), Machado (5.) und Ascani (7.) gehörten, mit 24 Sekunden Rückstand ins Ziel und wurde Vierter.

"Roman ist mit seinen Begleitern schon auf den ersten fünf Kilometern weggefahren und am Ende ist sogar der Sieg herausgesprungen. Wir sind sehr stolz auf ihn", sagte Astanas Teammanager Giuseppe Martinelli. "Das erhöht noch einmal unser Vertrauen in Roman vor dem Giro." Und Kreuziger ergänzte: "Wir alle sehen vor dem Giro, wie die Form besser wird. Ich denke, wir können dort mit der Konkurrenz mithalten. Ich sollte in guter Form antreten", so der Tscheche, der am Sonntag bei Lüttich-Bastogne-Lüttich und anschließend noch bei der Tour de Romandie starten wird.

Während Kreuziger seinen ersten Saisonsieg einfuhr, war es für Scarponi bereits der dritte Erfolg im Jahr 2011.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Vuelta a Castilla y Leon (2.1, ESP)
  • Tour de l´Ain (2.1, FRA)
  • The Larry H.Miller Tour of (2.Pro, USA)