Anzeige
Anzeige
Anzeige

Auftakterfolg beim Giro del Trentino

Klöden setzt Siegeszug fort

Foto zu dem Text "Klöden setzt Siegeszug fort"
Andreas Klöden (RadioShack) Foto: ROTH

19.04.2011  |  (rsn) - Der Siegeszug von Andreas Klöden (RadioShack) hält an. Der 35-Jährige hat am Dienstag das 13,4 Kilometer lange Einzelzeitfahren zum Auftakt des Giro del Trentino (Kat. 2.HC) gewonnen und damit bereits seinen vierten Saisonsieg gefeiert.

Klöden, der bereits vor zwei Jahren das Auftaktzeitfahren der italienischen Kurzfrundfahrt gewonnen hatte, entschied die Fahrt von Riva del Garda nach Arco mit einer Sekunden Vorsprung vor dem Italiener Adriano Malori (Lampre-ISD) für sich. Auf Platz drei landete Klödens portugiesischer Teamkollege Tiago Machado mit acht Sekunden Rückstand.

Anzeige

Vincenzo Nibali (Liquigas), einer der Favoriten auf den Gesamtsieg, hatte als Vierter zehn Sekunden Rückstand auf Klöden, der die morgige Etappe als Gesamtführender in Angriff nehmen wird. Stefan Schumacher (Miche) überzeugte mit Rang acht und 23 Sekunden Rückstand auf seinen Landsmann.

Anzeige
RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Kreiz Breizh Elites (2.2, FRA)
  • Tour Cycliste International de (2.2, FRA)
Anzeige