Settimana Coppi e Bartali

Chicchi macht´s erneut, Förster auf dem Podium

28.03.2008  |  (rsn) - Robert Förster hat auf der vierten Etappe der Settimana Coppi e Bartali seinen dritten Saisonsieg nur knapp verpasst. Auf dem 182,4 Kilometer langen Teilstück von Rio Saliceto nach Emilia kam der Gerolsteiner-Sprinter bei der Massenankunft auf den dritten Platz. Seinen bereits zweiten Sieg bei der italienischen Rundfahrt sicherte sich der Italiener Francesco Chicchi (Liquigas) vor seinem Landsmann Mattia Gavazzi (Preti-Mangmi- Prisma Stufe). Vierter wurde mit Danilo Napolitano (Lampre) ein weiterer Italiener.

"Heute waren die anderen einfach ein bisschen schneller. Das ist aber auch diesmal wieder ein starkes Ergebnis von Robert", erklärte Gerolsteiners Sportlicher Christian Wegmann nach dem Rennen.

In der Gesamtwertung konnte der Australier Cadel Evans (Silence-Lotto) seine Führung vor der Schlussetappe am Samstag verteidigen. Der ProTour-gesamtsieger führt weiterhin mit 23 Sekunden Vorsprung auf den Italiener Stefano Garzelli (Acqua&Sapone). Dritter ist dessen Landsmann Vincenzo Nibali (Liquigas/+1:13).

Lange Zeit bestimmt wurde die Etappe von einem jungen Ausreißertrio: Der erst 19-jährige Österreicher Daniel Schorn (Elk Haus), der nur drei Jahre ältere Italiener Andrea Pagoto (CSf Group-Navigare) und der 24-jährige Pole Artur Krol (Centri della Calzatura) zogen lange Zeit vor dem Feld ihre Kreise. Sechs Kilometer vor dem Ziel war die 170 Kilometer lange Flucht jedoch beendet und es kam zum Massensprint.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Donostia San Sebastian (1.UWT, ESP)
  • Radrennen Männer

  • Tour de l´Ain (2.1, FRA)
  • Kreiz Breizh Elites (2.2, FRA)
  • Tour Cycliste International de (2.2, FRA)